Nachrichten aus der Sportwelt

Bayern mit Pflichtsieg zum Pokal-Auftakt - Wolfsburg mit Mühe

COTTBUS (dpa) - Titelverteidiger FC Bayern hat die Pflichtaufgabe beim FC Energie Cottbus gelöst und steht in der zweiten Runde des DFB-Pokals.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister setzte sich am Montagabend zum Abschluss der ersten Pokalrunde mit 3:1 (1:0) bei dem Regionalligisten durch. Der VfL Wolfsburg setzte sich beim Drittligisten Hallescher FC am Montag mit 5:3 (3:3, 1:1) nach Verlängerung. Auch Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart erledigte durch ein 1:0 (1:0) beim Drittligisten Hansa Rostock seine Pflichtaufgabe und revanchierte sich damit für das Pokal-Aus im Vorjahr an der Ostsee. Ex-Bundesligist Hannover 96 verlor dagegen beim Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC 0:2 (0:0).


Kovac verteidigt mögliche Perisic-Verpflichtung - «Respekt verdient»

COTTBUS (dpa) - Trainer Niko Kovac hat mit Verärgerung auf kritische Kommentare zu einer möglichen Verpflichtung des kroatischen Vize-Weltmeisters Ivan Perisic beim deutschen Fußball-Meister FC Bayern München reagiert.

«Man macht hier einen Spieler schlecht. Jeder Spieler hat den gleichen Respekt verdient. Man kann nicht über eine B-, C- oder D-Lösung sprechen. Da müssen wir uns alle mal hinterfragen», sagte Kovac am Rande des DFB-Pokalspiels am Montag bei Energie Cottbus der ARD. Der bundesligaerfahrene Angreifer von Inter Mailand absolvierte am Montag nach Informationen der «Bild»-Zeitung die sportärztliche Untersuchung beim deutschen Rekordmeister und könnte bereits beim ersten Liga-Spiel am Freitag gegen Hertha BSC eine Option sein. «Es ist richtig, dass er heute in München war. Das kann ich bestätigen», ergänzte Kovac.


Elftal-Rekordspieler Wesley Sneijder bestätigt Ende der Profikarriere

UTRECHT (dpa) - Mit einer beiläufigen Bemerkung hat der niederländische Rekord-Nationalspieler Wesley Sneijder seine Karriere als Profifußballer für beendet erklärt.

«Ich habe nun aufgehört mit dem Fußball», sagte der 35-Jährige am Montag bei einem Besuch des FC Utrecht. Damit sei «das entscheidende Wort» öffentlich ausgesprochen worden, berichtete der TV-Sender NOS. In dem Club seiner Heimatstadt, für den er nie auf dem Rasen stand, werden fortan einige der wichtigsten Trophäen Sneijders ausgestellt.


Schauspieler Lohmeyer kündigt Schalke-Mitgliedschaft wegen Tönnies

DÜSSELDORF (dpa) - Schauspieler Peter Lohmeyer hat seine langjährige Mitgliedschaft beim FC Schalke 04 nach eigenen Angaben gekündigt.

Als Grund gab der 57-Jährige seine Enttäuschung und Empörung über die als rassistisch kritisierten Äußerungen des Aufsichtsvorsitzenden Clemens Tönnies und den anschließenden Umgang damit im Verein an. Zuerst hatte das Magazin «11 Freunde» über den Vereinsaustritt des Schauspielers berichtet. «Tönnies hätte uns allen einen Gefallen damit getan, wenn er von seinem Amt zurückgetreten wäre. Drei Monate Amtsverzicht sind zu wenig», sagte Lohmeyer am Montag im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. «Es waren rassistische Äußerungen», ergänzte Lohmeyer, der sich zur Zeit in Salzburg aufhält.


Murray verliert bei Comeback im Einzel gegen Franzosen Gasquet

CINCINNATI (dpa) - Der frühere Weltranglisten-Erste Andy Murray hat bei seinem Einzel-Comeback nach sieben Monaten eine Niederlage hinnehmen müssen.

Der 32 Jahre alte Schotte verlor am Montag in der ersten Runde des Masters-Turniers in Cincinnati 4:6, 4:6 gegen den Franzosen Richard Gasquet und schied aus. Murray hatte eine Wildcard für das Hartplatz-Turnier bekommen und war erstmals seit den Australian Open im Januar dieses Jahres wieder im Einzel angetreten.


Klopp: Liverpool mindestens zwei Wochen ohne Torwart Alisson

LIVERPOOL (dpa) - Champions-League-Sieger FC Liverpool muss laut Jürgen Klopp mindestens zwei Wochen auf seinen verletzten Torhüter Alisson Becker verzichten. Das gab der Liverpool-Coach am Montag bekannt.

Der Brasilianer Alisson hatte sich beim 4:1-Auftaktsieg gegen Aufsteiger Norwich City am Freitag ohne Fremdeinwirkung an der Wade verletzt und musste ausgewechselt werden. «Nicht sehr cool», wurde Klopp auf der Vereins-Homepage der Reds zitiert, «es ist eine Wadenverletzung, die ihn sicherlich eine Weile außer Gefecht setzt.»


NBA startet mit kalifornischem Stadtderby in die neue Saison

NEW YORK (dpa) - Die beste Basketball-Liga der Welt startet mit einigen hochkarätigen Partien in die neue Spielzeit.

Gleich am ersten Spieltag der neuen NBA-Saison kommt es zum Stadtduell der beiden Titelaspiranten aus Los Angeles. Die Clippers um Finals-MVP (wertvollster Spieler) Kwahi Leonard und Allstar Paul George treffen auf LeBron James' Lakers, die Center Anthony Davis geholt hatten. Auch der Champion aus Toronto startet bereits am 22. Oktober in die Mission Titelverteidigung. Die Raptors empfangen in eigener Halle die New Orleans Pelicans um Top-Draftpick Zion Williamson. Die nordamerikanische Profiliga veröffentlichte am Montag (Ortszeit) ihren Spielplan für die bevorstehende Saison.


Nach Dacheinsturz weicht AZ Alkmaar in Stadion von ADO Den Haag aus

ALKMAAR (dpa) - Nach dem teilweisen Einsturz des Daches im AFAS-Stadion weicht der niederländische Fußball-Erstligist AZ Alkmaar nun in das Stadion von ADO Den Haag aus.

Dort werde am Donnerstag das Rückspiel in der Europa-League-Qualifikation gegen den ukrainischen Klub FK Mariupol stattfinden, teilte AZ am Montag mit. Zudem werde am kommenden Sonntag auch das Liga-Spiel gegen den FC Groningen im Cars-Jeans-Stadion von ADO stattfinden.


Nationalkeeperin Almuth Schult hofft auf Comeback in diesem Jahr

FRANKFURT/M. (dpa) - Fußball-Nationaltorhüterin Almuth Schult fällt nach ihrer Schulteroperation noch mehrere Wochen aus.

«Ich bin weit davon entfernt, wieder auf dem Platz zu stehen», sagte die 28-Jährige vom VfL Wolfsburg bei einer Pressekonferenz des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag in Frankfurt/Main vor dem Start der Bundesliga am kommenden Wochenende. Es werde noch drei bis vier Wochen dauern, bis sie wieder ins Lauftraining einsteigen könne.


Jattas Spielerlaubnis unverändert gültig - Anhörung vor DFB-Ausschuss

HAMBURG (dpa) - Der Einsatz von Fußball-Profi Bakery Jatta während der Klärung seiner Identität wird nach Auskunft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) keine negativen Folgen für den Zweitligisten Hamburger SV haben.

«Das ändert aktuell nichts an der Situation», teilte der DFB am Montag mit, nachdem Jatta im Pokalspiel gegen den Chemnitzer FC (8:7 n.E.) 71 Minuten eingesetzt worden war. Der HSV beruft sich auf die gültige Spielgenehmigung für Jatta und hatte schon vor einigen Tagen Bestätigung durch die Verbände erhalten.


Peter Hermann wird Co-Trainer der U18-Nationalmannschaft

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Neuer Co-Trainer der U18-Nationalmannschaft wird Peter Hermann.

Der 67 Jahre alte frühere Trainerassistent bei Bayern München, Bayer Leverkusen und des Hamburger SV wird die Funktion ab sofort übernehmen, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Montag mit. Der DFB habe damit die Trainerteams der U-Nationalmannschaften für die Saison 2019/2020 komplettiert, hieß es in einer Mitteilung. Hermann werde Christian Wörns assistieren, der in seine erste Spielzeit als U-Nationaltrainer geht.


Pyrotechnik im Stadion: Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt

KAISERSLAUTERN (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern hat wegen Abbrennens von Pyrotechnik sowie der Vermummung von zehn Personen beim Pokal-Derby am vergangenen Samstag zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und FSV Mainz 05 (2:0) Ermittlungen eingeleitet.

Geprüft werde zudem, ob die Verletzungen von vier Zuschauern in Zusammenhang mit den Auswirkungen der Pyrotechnik stehen, hieß es in einer Mitteilung des Fußball-Drittligisten am Montag. Die genaue Anzahl der am Missbrauch der Pyrotechnik beteiligten Personen solle durch Auswertung des Videomaterials festgestellt werden.


Fritz-Walter-Medaille an Fußball-Talente Kühn, Adeyemi und Bühl

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Die Fritz-Walter-Medaillen in Gold gehen in diesem Jahr an die Talente Nicolas Kühn und Karim Adeyemi.

Als beste Juniorin zeichnet der Deutsche Fußball-Bund Klara Bühl aus, teilte der DFB am Montag mit. Die höchste Auszeichnung im deutschen Nachwuchsfußball wird am 6. September in Hamburg am Rande des EM-Qualifikationsspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande verliehen.


Fahrerwechsel bei Red Bull: Albon ersetzt Gasly

BERLIN (dpa) - Der Franzose Pierre Gasly muss sein Cockpit beim Formel-1-Team Red Bull schon wieder räumen.

Für ihn wird der Thailänder Alexander Albon vom Schwesterteam Toro Rosso bei Red Bull nach der Sommerpause an die Seite des Niederländers Max Verstappen befördert, wie der Rennstall am Montag mitteilte. Der 23 Jahre alte Gasly hatte im bisherigen Saisonverlauf enttäuscht und in zwölf Rennen nur 63 Punkte eingefahren. Der WM-Sechste kehrt für den Rest des Jahres wieder zu Toro Rosso zurück, wo er seine Karriere in der Königsklasse begonnen hatte.


Kohlschreiber und Petkovic bei Tennis-Turnier in Cincinnati raus

CINCINNATI (dpa) - Die deutschen Tennis-Routiniers Philipp Kohlschreiber und Andrea Petkovic haben den Sprung in das Hauptfeld beim Turnier in Cincinnati verpasst.

Beide scheiterten am Sonntag (Ortszeit) jeweils in der Qualifikation. Kohlschreiber unterlag dem kroatischen Altmeister Ivo Karlovic 6:7 (4:7), 7:6 (7:1), 4:6. Karlovic ist damit an diesem Montag in der ersten Runde Gegner von Jan-Lennard Struff. Neben dem Sauerländer ist noch der Hamburger Alexander Zverev im Hauptfeld dabei, er hat zunächst ein Freilos beim mit gut 6,7 Millionen Dollar dotierten Herren-Turnier. Petkovic verlor 3:6, 0:6 gegen Ons Jabeur aus Tunesien, damit stehen bei den Damen aus deutscher Sicht nur Angelique Kerber und Julia Görges im Hauptfeld.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.