Nachrichten aus der Sportwelt

BVB nach Sieg gegen KFC Uerdingen in zweiter Pokal-Runde

DÜSSELDORF (dpa) - Vizemeister Borussia Dortmund hat die Pflichtaufgabe bei Drittligist KFC Uerdingen letztlich souverän gelöst und ist in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen.

Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre setzte sich am Freitagabend mit 2:0 (0:0) gegen das Team des Ex-Dortmunders Kevin Großkreutz durch. Kapitän Marco Reus (49. Minute) und Paco Alcacer per direktem Freistoß (70.) trafen in der zweiten Halbzeit der nach Düsseldorf verlegten Partie, in der Mats Hummels nach drei Jahren sein Comeback für den Fußball-Bundesligisten gab. Die Dortmunder vergaben dabei zahlreiche Chancen auf einen höheren Sieg.


FC Liverpool startet mit 4:1-Sieg gegen Aufsteiger Norwich City

LIVERPOOL (dpa) - Der Champions-League-Sieger FC Liverpool ist mit einem deutlichen Sieg erfolgreich in die neue Saison der englischen Premier League gestartet.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp gewann am Freitagabend zu Hause mit 4:1 (4:0) gegen den Aufsteiger Norwich City mit dem deutschen Coach Daniel Farke. Nach einem Eigentor von Norwich-Profi Grant Hanley (7. Minute) trafen Mohamed Salah (19.), Virgil van Dijk (28.) und Divock Origi (42.) in Anfield in der ersten Hälfte für den englischen Vizemeister. Nach der Pause erzielte der frühere Schalker Teemu Pukki (64.) den Treffer für Norwich. Aus Sicht von Liverpool wurde die Partie durch die Verletzung von Alisson Becker überschattet. Der brasilianische Torhüter knickte bei einem Abstoß um und humpelte vom Platz.


Tennis-Profi Zverev scheitert in Montreal im Viertelfinale

MONTREAL (dpa) - Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier in Montreal im Viertelfinale ausgeschieden.

Der 22-Jährige unterlag am Freitag Karen Chatschanow 3:6, 3:6. Der Russe verwandelte nach 1:14 Stunden seinen Matchball. Es war im vierten Duell die zweite Niederlage für den Weltranglisten-Siebten Zverev. Der Hamburger hatte das Turnier in Kanada 2017 gewonnen und sich in diesem Jahr durch zwei Siege bis ins Viertelfinale des mit 6,3 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turniers gespielt. Nächster Saisonhöhepunkt für Zverev sind die US Open in New York. Das letzte Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am 26. August.


Medien: Özil und Kolasinac wegen Sicherheitsbedenken nicht im Kader

LONDON (dpa) - Der frühere Fußball-Nationalspieler Mesut Özil sowie der Ex-Bundesliga-Profi Sead Kolasinac gehören wegen Sicherheitsbedenken nicht zum Kader des FC Arsenal für das erste Saisonspiel am Sonntag bei Newcastle United.

Mehrere Medien, darunter die BBC und die Nachrichtenagentur AP, berichten von einer entsprechenden Mitteilung des Premier-League-Clubs am Freitagabend. Es habe demnach «weitere Zwischenfälle» gegeben, die derzeit von der Polizei untersucht würden. Die beiden Arsenal-Profis waren Ende Juli Opfer eines versuchten Raubüberfalls gewesen, der am Ende glimpflich ausgegangen war.


«Hamburger Abendblatt»: Zweifel an Jattas Identität werden geringer

HAMBURG (dpa) - Im Wirrwarr um Bakery Jatta vom Zweitligisten Hamburger SV deutet sich eine Wendung zugunsten des Fußball-Profis an.

Nach Informationen des «Hamburger Abendblatts» sollen die Angaben in Jattas Reisepass korrekt sein. Der Gambier sei zunächst ohne gültigen Pass nach Deutschland gekommen. Das sagte eine Sprecherin der Bremer Innenbehörde der Zeitung. Danach soll er einen Pass in seiner Heimat beantragt haben, der auf dem Postweg nach Deutschland geschickt wurde. Wie das «Abendblatt» weiter erfuhr, soll die Echtheit des Passes vom Bremer Migrationsamt überprüft worden sein. Eine Fälschung wurde für unwahrscheinlich gehalten.


Start in Cincinnati: Murray gibt überraschend Comeback im Einzel

LONDON (dpa) - Der frühere Weltranglisten-Erste Andy Murray gibt ein unerwartet frühes Comeback im Tennis-Einzel.

Der 32 Jahre alte Brite tritt mit einer Wildcard in der kommenden Woche beim Masters-Turnier in Cincinnati an, wie er am Freitagabend auf seiner Facebook-Seite ankündigte. Nach einem Auftritt mit der US-Amerikanerin Serena Williams im Mixed-Wettbewerb von Wimbledon im Juli hatte der dreimalige Grand-Slam-Sieger noch gesagt, dass er wenig Hoffnung auf eine baldige Rückkehr im Einzel habe. Zuletzt war er nur im Doppel oder Mixed angetreten. Murray hatte mit langwierigen Hüftbeschwerden zu kämpfen. Im Januar hatte der Schotte sogar befürchtet, seine Karriere beenden zu müssen.


Wassersprung-Rekordeuropameister Hausding holt nächste EM-Medaille

KIEW (dpa) - Rekordeuropameister Patrick Hausding hat bei der Wassersprung-EM in der Ukraine seine nächste Medaille gewonnen.

Nach zweimal Gold in Kiew freute sich der 30-Jährige am Freitag über Silber im Kunstspringen vom Drei-Meter-Brett. Hausding verbuchte 456,85 Punkte und lag damit klar hinter dem Russen Jewgeni Kusnezow, der auf 499,45 Zähler kam. Für den 15-maligen Europameister Hausding war es die insgesamt 32. EM-Medaille.


Deutsche Basketballer ohne Schröder im ersten WM-Test

TRIER (dpa) - Die deutschen Basketballer müssen ihren ersten WM-Test ohne Topstar Dennis Schröder bestreiten.

Der 25 Jahre alte NBA-Profi werde beim Duell mit Schweden am Sonntag in Trier fehlen und erst zum Supercup in Hamburg (16.-18. August) zum Team von Bundestrainer Henrik Rödl stoßen, teilte der Deutsche Basketball Bund am Freitagabend mit. Schröder habe «wichtige persönliche Dinge in den USA zu erledigen», die länger als geplant dauern, begründete der Verband die Personalie.


Wohl keine Bayern-Option mehr: Ziyech verlängert bei Ajax Amsterdam

AMSTERDAM (dpa) - Der marokkanische Fußball-Nationalspieler Hakim Ziyech hat seinen Vertrag beim niederländischen Meister Ajax Amsterdam um ein Jahr bis 30. Juni 2022 verlängert.

Das teilte Ajax am Freitagabend mit. Damit fällt der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler als möglicher Alternativ-Transfer des FC Bayern München für den verletzten Nationalspieler Leroy Sané wahrscheinlich aus. Ziyech bestritt bisher 133 Spiele für Ajax und erzielte dabei 42 Tore.


FedExCup: Golfstar Woods gibt in Jersey City auf - Merritt führt

JERSEY CITY (dpa) - Golf-Superstar Tiger Woods wird beim ersten Playoff-Turnier des FedExCups in Jersey City nicht mehr zur zweiten Runde antreten.

Der 43 Jahre alte Kalifornier meldete sich am Freitag mit einer leichten Muskelverletzung im Rumpf- und Rückenbereich bei den Turnierorganisatoren ab. Der 15-malige Major-Sieger klagte bereits am Vortag über einen steifen Rücken. Am ersten Tag hatte Woods bei dem mit 9,25 Millionen Dollar dotierten Event der PGA-Tour einen Fehlstart hingelegt. Der Publikumsliebling spielte auf dem Par-71-Kurs in Sichtweite der New Yorker Freiheitsstatue nur eine schwache 75er-Runde und belegte damit den geteilten 116. Rang.


Siwakow gewinnt Polen-Rundfahrt - Etappensieg für Mohoric

BUKOWINA TATRZANSKA (dpa) - Der russische Radprofi Pawel Siwakow hat die 76. Polen-Rundfahrt gewonnen.

Dem 22-Jährigen vom Team Ineos genügte am Freitag auf der siebten und letzten Etappe ein 15. Rang, um zum Abschluss noch die Führung in der Gesamtwertung zu übernehmen. Der zuvor führende Däne Jonas Vingegaard wurde auf der 153,3 Kilometer langen Bergetappe rund um Bukowina Tatrzanska abgehängt. Den Tagessieg holte nach einem Solo der Slowene Matej Mohoric. Der gebürtige Berliner Simon Geschke vom polnischen Team CCC gewann die Gesamt-Bergwertung, in der Gesamtwertung wurde er 19.


HSV mit Jatta nach Chemnitz: «Gibt keinen Grund, ihn hierzulassen»

HAMBURG (dpa) - Trainer Dieter Hecking vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV hat Bakery Jatta in den Kader für das DFB-Pokalspiel beim Viertligisten Chemnitzer FC am Sonntag (18.30 Uhr/Sky) berufen.

«Es gibt keinen Grund, ihn hierzulassen», sagte Hecking. Jatta steht seit Tagen im Fokus, nachdem die «Sport Bild» über Zweifel an der Identität des Profis berichtet hatte. «Für mich zählt die Unschuldsvermutung», sagte Hecking. Das Bezirksamt Hamburg-Mitte eröffnete derweil ein Anhörungsverfahren. Im Rahmen der Anhörung solle Hinweisen auf angebliche Falschangaben Jattas bei seiner Einreise nach Deutschland nachgegangen werden. Sollte sich der Verdacht auf Falschangaben bestätigen, droht Jatta die Rücknahme der Aufenthaltsgenehmigung und auch die Abschiebung in sein Heimatland.


Nationalspieler Gündogan verlängert bei Manchester City bis 2023

MANCHESTER (dpa) - Ilkay Gündogan bleibt bei Manchester City.

Der deutsche Fußball-Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag beim englischen Meister bis 2023, teilte der Verein am Freitag mit. In den drei Spielzeiten absolvierte der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler 114 Spiele, erzielte dabei 17 Treffer und konnte mit City zwei Meistertitel in den beiden letzten Spielzeiten feiern.


Guardiola rechnet erst «in sechs, sieben Monaten» mit Sané-Rückkehr

MANCHESTER (dpa) - Manchester Citys Coach Pep Guardiola rechnet erst im kommenden Frühjahr mit einer Rückkehr des schwer am Knie verletzten Leroy Sané. «Diese Verletzung ist ernst. Sechs, sieben Monate? Hoffentlich ist er im Februar oder März wieder bei uns», sagte Guardiola am Freitag.


Leipzig-Coach Nagelsmann: Noch kein Bayern-Vorstoß bei Werner

LEIPZIG (dpa) - Nach der schweren Knieverletzung von Leroy Sané hat Bayern München seine Bemühungen um Fußball-Nationalspieler Timo Werner laut RB-Trainer Julian Nagelsmann noch nicht intensiviert.

«Signale habe ich noch nicht empfangen. Ich habe eine klare Absprache mit Markus Krösche (RB-Sportdirektor, d. Red.), dass ich damit nichts zu tun haben will. Natürlich kriege ich eine Wasserstandsmeldung, wenn etwas kommt. Aktuell habe ich noch keine bekommen», sagte Leipzigs Trainer Nagelsmann am Freitag auf einer Pressekonferenz.


BVB lässt Philipp nach Moskau ziehen - Kagawa nach Spanien

DORTMUND (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verkleinert weiter seinen Kader.

Am Freitag vermeldete der BVB den Wechsel von Offensivspieler Maximilian Philipp zum russischen Premier-Liga-Verein Dynamo Moskau. Der 25 Jahre alte Philipp erhält beim ehemaligen Club von Kevin Kuranyi einen Vierjahresvertrag. Zudem wechselt der Japaner Shinji Kagawa vom BVB zum den spanischen Zweitligisten Real Saragossa.


Hoffenheim verlängert Vertrag mit Verteidiger Posch bis 2023

ZUZENHAUSEN (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit Verteidiger Stefan Posch vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

Dies teilte der Fußball-Bundesligist am Freitag mit. Der 22 Jahre alte Österreicher Nationalspieler wechselte 2015 vom österreichischen Bundesligisten Admira Wacker Mödling in die Akademie nach Hoffenheim.


FC Augsburg verlängert vorzeitig mit Torhüter Andreas Luthe

AUGSBURG (dpa) - Der FC Augsburg hat zum Abschluss der Wechselfrist in England Abwehrspieler Kevin Danso an den FC Southampton verliehen.

Der österreichische Nationalspieler, der beim Fußball-Bundesligisten noch bis zum 30. Juni 2024 unter Vertrag steht, wechselt für eine Saison zu dem Premier-League-Club. Zudem wurde der Kontrakt mit Keeper Andreas Luthe bis zum 30. Juni 2022 verlängert.


Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus sagt auch Nachprüfung ab

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hat eine Nachprüfung in der Sportschule Kaiseraus, bei der ihre Fitness für den Einsatz in der Fußball-Bundesliga getestet werden sollte, abgesagt.

Einen entsprechenden Bericht der «Bild» am Freitag bestätigte der Deutsche Fußball-Bund. Die 40 Jahre alte Polizeibeamtin hatte den Lauftest vor drei Wochen wegen muskulärerer Probleme verpasst. Die nächste Chance, ihre Prüfung zu absolvieren, hat die einzige Schiedsrichterin in der Bundesliga am 29. August. Die Prüfung ist Voraussetzung für den Einsatz in der Bundesliga.


Tumor an Halswirbelsäule: Eishockey-Profi Sulzer muss operiert werden

DÜSSELDORF (dpa) - Der ehemalige Eishockey-Nationalspieler Alexander Sulzer wird der Düsseldorfer EG auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Bei einer MRT-Untersuchung nach einem Check im Training ist bei dem 35 Jahre alten Verteidiger ein Tumor in unmittelbarer Nähe der Halswirbelsäule diagnostiziert worden. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga am Freitag mitteilte, werde Sulzer Ende der kommenden Woche operiert.


Ludwig/Kozuch bei Beachvolleyball-EM weiter - Borger/Sude raus

MOSKAU (dpa) - Die Olympiasiegerin Laura Ludwig und Margareta Kozuch sind ins Achtelfinale der Beachvolleyball-EM in Moskau eingezogen.

Das Nationalduo aus Hamburg gewann am Freitag in der ersten K.o.-Runde gegen das spanische Duo Lobato/Amaranta 2:1 (21:10, 13:21, 15:8). Auch Kim Behrens und Cinja Tillmann (Münster) schafften mit einem 2:0 (21:17, 21:15) gegen Strbova/Dubovcova (Slowakei) den Sprung unter die besten 16.


FedExCup-Playoffs: US-Golfer Merritt führt - Fehlstart für Woods

JERSEY CITY (dpa) - Golfprofi Troy Merritt hat beim ersten Playoff-Turnier des FedExCups in Jersey City die Führung übernommen.

Der 33 Jahre alte Amerikaner stellte am Donnerstag (Ortszeit) mit 62 Schlägen den Platzrekord ein. Merritt lag nach dem ersten Tag des mit 9,25 Millionen Dollar dotierten Events der PGA-Tour einen Schlag vor seinem Landsmann Dustin Johnson. US-Superstar Tiger Woods legte mit dem geteilten 116. Rang einen Fehlstart hin.


Zverev erreicht in Montreal das Viertelfinale

MONTREAL (dpa) - Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier in Montreal ins Viertelfinale eingezogen.

Der 22-Jährige gewann am Donnerstag (Ortszeit) mit einiger Mühe in über zweieinhalb Stunden mit 7:5, 5:7, 7:6 (7:5) gegen den Georgier Nikolos Bassilaschwili und revanchierte sich damit für die Halbfinal-Niederlage beim ATP-Turnier in Hamburg Ende Juli. Der Weltranglisten-Siebte Zverev hatte das Turnier in Kanada 2017 gewonnen und trifft nun auf Karen Chatschanow.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.