Nachrichten aus der Sportwelt

Foto: Twitter/@germanmasters
Foto: Twitter/@germanmasters

Springreiter verpassen erneuten Nationenpreis-Sieg beim CHIO

AACHEN (dpa) - Die Siegesserie der deutschen Springreiter beim Nationenpreis des CHIO in Aachen ist beendet.

Die Mannschaft von Bundestrainer Otto Becker verpasste am Donnerstag beim berühmtesten Reitturnier der Welt den vierten Sieg in Folge. Das Quartett um die fehlerfrei reitende Weltmeisterin Simone Blum mit ihrer Stute Alice kam vor 40.000 Zuschauern immerhin noch auf Platz zwei, nachdem es vor der zweiten Runde nur auf Rang sechs gelegen hatte. Zum deutschen Team gehörten außerdem Daniel Deußer mit Calisto Blue, Christian Ahlmann mit Clintrexo und Marcus Ehning mit Funky Fred. Das traditionsreiche Springen gewann Schweden.


Eintracht Frankfurt in Europa-League-Quali gegen FC Flora Tallinn

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Eintracht Frankfurt trifft in der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation auf den FC Flora Tallinn.

Das Team aus Estland kam am Donnerstag im Erstrunden-Rückspiel beim serbischen Vertreter FK Radnicki Nis zu einem 2:2 (0:0), was nach dem 2:0-Sieg aus dem Hinspiel für das Weiterkommen reichte. Die Eintracht tritt im Hinspiel am 25. Juli zunächst auswärts an und genießt eine Woche später im Rückspiel Heimrecht.


Brite Yates gewinnt zwölfte Etappe der Tour de France

BAGNÈRES-DE-BIGORRE (dpa) - Simon Yates hat die zwölfte Etappe der Tour de France gewonnen. Der Rad-Profi aus Großbritannien setzte sich am Donnerstag auf der ersten Pyrenäen-Etappe nach 209,5 Kilometern von Toulouse nach Bagnères-de-Bigorre vor dem Spanier Pello Bilbao und Gregor Mühlberger aus Österreich durch.

Mit dem 1569 Meter hohen Col de Peyresourde und der Hourquette d'Ancizan (1564 Meter) mussten die Profis die ersten schweren Pyrenäen-Pässe überwinden. Der deutsche Meister Maximilian Schachmann erreichte in der ersten Verfolgergruppe hinter den drei Ausreißern um Tagessieger Yates das Ziel. Der Franzose Julian Alaphilippe kam knapp zehn Minuten nach dem Spitzentrio mit dem Hauptfeld an und verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Auf der 13. Etappe rund um Pau steht am Freitag das 27,2 Kilometer lange Einzelzeitfahren auf dem Programm.


Hürdensprinterin Dutkiewicz verpasst WM wegen Muskelverletzung

BOCHUM (dpa) - Weltklasse-Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz muss die Leichathletik-Saison beenden.

Die Europameisterschafts-Zweite des TV Wattenscheid 01 hat sich in der vergangenen Woche beim Warmmachen vor dem Diamond-League-Wettkampf in Monaco eine Muskelverletzung zugezogen, die eine längere Pause nötig macht. Dies teilte ihr Verein am Donnerstag mit. Eine Woche lang hätten Trainer, Ärzte und Physiotherapeuten gemeinsam mit Dutkiewicz abgewartet und abgewogen, bis die Entscheidung getroffen wurde, hieß es in der Mitteilung. Damit verpasst die 27-Jährige die WM Ende September in Doha.


Tennis-Viertelfinale von Mischa Zverev wegen Regens vertagt

NEWPORT (dpa) - Das Viertelfinale des deutschen Tennisprofis Mischa Zverev beim ATP-Turnier in Newport ist wegen Regens abgebrochen und auf Freitag vertagt worden.

Das teilten die Organisatoren der Rasen-Veranstaltung am Donnerstag mit. Der 31-Jährige aus Hamburg hatte gegen den Spanier Marcel Granollers den ersten Satz mit 3:6 verloren, ehe die Partie unterbrochen werden musste.


Formel-1-Rennen in Melbourne bis mindestens Ende 2025

MELBOURNE (dpa) - Die Formel 1 wird bis mindestens Ende 2025 in Melbourne Station machen. Wie die Geschäftsführung der Königsklasse des Motorsports am Donnerstag mitteilte, ist der neue Vertrag für den Grand Prix von Australien vor Kurzem in London unterzeichnet worden.

Der ursprüngliche Kontrakt mit den Streckenbetreibern in Melbourne lief noch bis Ende 2023. Die 70. Saison der Formel-1-Weltmeisterschaft wird am 15. März 2020 in der australischen Metropole beginnen. Es wird zudem das 25. Jahr sein, in dem der Große Preis von Australien im Albert Park von Melbourne ausgetragen wird. Bereits seit 1996 findet das Australien-Rennen dort statt.


Tamara Korpatsch bei Tennis-Turnier in Lausanne im Viertelfinale

LAUSANNE (dpa) - Die deutsche Tennisspielerin Tamara Korpatsch ist beim WTA-Turnier in Lausanne ins Viertelfinale eingezogen.

Die 24-Jährige besiegte Anastassija Potapowa aus Russland am Donnerstag mit 6:3, 3:6, 6:1. Die Hamburgerin ist die einzig verbliebene Deutsche bei der mit 250.000 Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung. Im Viertelfinale trifft die Weltranglisten-142. nun auf die Schweizerin Jil Teichmann.


Fecht-WM: Moellhausen und Oh Sanguk gewinnen erste WM-Titel

BUDAPEST (dpa) - Die brasilianische Degenfechterin Nathalie Moellhausen und Säbelspezialist Oh Sanguk aus Südkorea haben bei der WM in Budapest die ersten Gold-Medaillen gewonnen.

Moellhausen siegte am Donnerstag im Finale 13:12 gegen die Chinesin Lin Sheng. Der Weltranglisten-Zweite Oh Sanguk setzte sich 15:12 gegen Lokalmatador András Szatmári durch, der sich 2017 in Leipzig zum Weltmeister gekrönt hatte. Bronze bei den Degendamen ging an die Ukrainerin Olena Kriwischka und Vivian Kong Man Wai (Hongkong). Bei den Säbelfechtern belegten der Iraner Mojtaba Abedini, der Max Hartung im Viertelfinale besiegt hatte, und Luca Curatoli aus Italien den geteilten dritten Platz. Ein Duell um Bronze gibt es im WM-Einzel nicht.


Hertha BSC holt Talent Redan von Chelsea

BERLIN (dpa) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die Verpflichtung des niederländischen Talents Daishawn Redan vom FC Chelsea perfekt gemacht.

Der 18 Jahre alte Stürmer unterschrieb einen langfristigen Vertrag, wie der Hauptstadtclub am Donnerstag mitteilte. Medienberichten zufolge soll dieser bis 2024 laufen. Redan ist nach U21-Nationalspieler Eduard Löwen und dem belgischen Innenverteidiger Dedryck Boyata der dritte Neuzugang der Berliner für die kommende Saison. Redan kam bei Chelsea bislang noch nicht im Profiteam zum Einsatz, soll auch bei Hertha zunächst bei der U23 in der Regionalliga Spielpraxis sammeln, aber auch schon bei der Mannschaft von Chefcoach Ante Covic trainieren.


Beachvolleyball-Duos bei Turnier in Espinho früh raus

ESPINHO (dpa) - Die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Margareta Kozuch sind auch beim zweiten Turnier nach der Heim-WM in Hamburg früh gescheitert.

Das Duo kassierte in der Gruppenphase beim Welttour-Turnier im portugiesischen Espinho die zweite Niederlage und verpasste damit den Sprung in die K.o.-Runde. Olympiasiegerin Ludwig und Kozuch verloren am Donnerstagnachmittag mit 0:2 (15:21, 15:21) gegen die Finninnen Riikka Lehtonen und Niina Ahtiainen. Zuvor waren sie Andrea Strbova und Natalia Dubovcova aus der Slowakei mit 1:2-Sätzen unterlegen. Für Victoria Bieneck und Isabel Schneider kam das Aus nach zwei 0:2-Niederlagen ebenso bereits in der Gruppenphase.


Deutsche Freiwasser-Staffel gewinnt überraschend WM-Gold

YEOSU (dpa) - Die deutschen Freiwasserschwimmer haben bei der WM in Südkorea überraschend Gold in der Staffel gewonnen.

Lea Boy, Sarah Köhler, Sören Meißner und Rob Muffels siegten am Donnerstag nach 4 x 1,25 Kilometern in 53:58,7 Minuten. Zweiter wurde Italien, Dritter die USA. Nach Gold für Florian Wellbrock und Bronze für Muffels über zehn Kilometer sowie dem dritten Platz von Leonie Beck über die halbe Distanz ist es bereits die vierte Medaille für die Deutschen bei den Weltmeisterschaften in Yeosu.


Ajax-Verteidiger De Ligt wechselt für 85,5 Millionen zu Juventus

TURIN (dpa) - Der Wechsel von Ajax-Verteidiger Matthijs de Ligt zu Juventus Turin ist perfekt.

Der italienische Fußball-Rekordmeister zahlt für den 19 Jahre alten Abwehrspieler insgesamt 85,5 Millionen Euro. Wie die Turiner am Donnerstag mitteilten, sind für den von internationalen Clubs umworbenen De Ligt neben der Ablöse von 75 Millionen Euro noch 10,5 Millionen Euro an Zusatzkosten fällig. Der 15-malige niederländische Nationalspieler unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024.


DAZN übernimmt TV-Rechte an Bundesliga von Eurosport

HAMBURG (dpa) - Der Streamingdienst DAZN übernimmt die TV-Rechte an der Fußball-Bundesliga vom Sender Eurosport. Das teilten DAZN und Eurosport am Donnerstag mit.

Von der im August beginnenden Saison bis zum Ende der Rechteperiode 2021 zeigt der Internet-Anbieter jeweils insgesamt 40 Bundesliga-Spiele live - 30 Partien am Freitag, jeweils fünf am Sonntag und Montag. Zudem werden alle Relegationsbegegnungen und der Supercup übertragen. Auf DAZN sollen zudem die Olympischen Spiele zu sehen sein. Die Vereinbarung ist Teil einer größeren Kooperation zwischen DAZN und Eurosport. Demnach sollen auch über den Streamingdienst die Inhalte von Eurosport verbreitet werden.


FC Bayern verliert erstes Testspiel in den USA: 1:2 gegen Arsenal

LOS ANGELES (dpa) - Der FC Bayern München hat das erste von drei Testspielen auf seiner USA-Reise nach einem späten Gegentor verloren.

Beim unterhaltsamen 1:2 (0:0) am Mittwochabend (Ortszeit) in Los Angeles gegen den FC Arsenal erzielte der kurz zuvor eingewechselte Angreifer Eddie Nketiah in der 88. Spielminute das Siegtor für die Gunners. Robert Lewandowski (71.) hatte zuvor das 0:1 durch ein Eigentor von Nachwuchsakteur Louis Poznanski ausgeglichen.


Borussia Dortmund gewinnt Testspiel gegen Seattle Sounders

SEATTLE (dpa) - Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund hat das erste Testspiel während seiner US-Sommertour gewonnen.

Der BVB setzte sich vor 37 772 Zuschauern - darunter 8.000 Borussia-Fans - am Mittwoch (Ortszeit) bei den Seattle Sounders aus der nordamerikanischen Profiliga mit 3:1 (1:0) durch. Für den BVB trafen Marius Wolf (36. Minute), Paco Alcácer (50.) und Jadon Sancho (77.). Trainer Lucien Favre hatte seine Neuzugänge Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz erst nach gut einer Stunde auf das Feld gebracht und ihnen somit ihren ersten Einsatz im BVB-Trikot ermöglicht. Auch Rückkehrer Mats Hummels kam erst spät ins Spiel.


RB Leipzig verpflichtet Talent Nkunku von Paris Saint-Germain

LEIPZIG (dpa) - RB Leipzig hat das 21-jährige Mittelfeld-Talent Christopher Nkunku von Paris Saint-Germain verpflichtet.

Der Franzose unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2024, wie die Leipziger am Donnerstag mitteilten. Laut der französischen Tageszeitung «L'Équipe» soll Nkunku 13 Millionen Euro Ablöse plus bis zwei Millionen an Bonuszahlungen kosten. Für das U21-Nationalteam Frankreichs absolvierte er bislang sechs Partien.


Pep Guardiola erwartet Verbleib von Leroy Sané bei Manchester City

NANJING (dpa) - Trainer Pep Guardiola von Englands Fußballmeister Manchester City geht davon aus, dass der vom FC Bayern umworbene Leroy Sané in Manchester bleibt.

«Wir werden ihm helfen, einer der Besten zu werden», sagte Guardiola am Mittwoch nach dem 4:1-Sieg seiner Mannschaft gegen West Ham United bei der Asia Trophy im chinesischen Nanjing. Der frühere Bayern-Coach machte aber auch deutlich, dass er bald ein Signal von Sané erwartet.


Deutsches Fußball-Museum hat Interesse an abgebauter HSV-Stadionuhr

DORTMUND/HAMBURG (dpa) - Nach dem Abbau im Hamburger Volksparkstadion könnte die legendäre HSV-Stadionuhr künftig ihren Stammplatz im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund haben.

Da die 14 Meter lange Uhr zu groß für das Museum des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV ist, hat das DFB-Museum Interesse angemeldet, die Uhr «als Zeitzeuge der deutschen Fußball-Geschichte zu bewahren», bestätigte Museumsdirektor Manuel Neukirchner der «Bild»-Zeitung (Donnerstag). Er wartet derzeit aber noch auf ein Signal vom HSV, ob die Übernahme klappen könnte. Die Stadionuhr hatte bis zum Abstieg der Hanseaten im Mai 2018 die Dauer der Bundesliga-Zugehörigkeit des HSV angezeigt.


ARD statt Sky: Ex-Nationalspieler Metzelder wird Experte bei der ARD

BERLIN (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder wird neuer TV-Experte bei der ARD.

Der 38-Jährige soll sein Debüt im Ersten nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am 12. August geben. Das Erste überträgt das Erstrunden-Spiel des DFB-Pokals zwischen Energie Cottbus und Bayern München live. Offiziell ist der Vertrag mit dem Fernsehsender noch nicht. Metzelder soll auch bei Übertragungen der Nationalmannschaft im kommenden Jahr bei der Europameisterschaft zum Einsatz kommen. Bis zur vergangenen Saison war Metzelder für den Pay-TV-Sender Sky tätig.


Fecht-WM: Säbelfechter Hartung greift nach Medaille

BUDAPEST (dpa) - Säbelfechter Max Hartung greift bei der WM in Budapest nach einer WM-Medaille.

Der 29-Jährige zog am Donnerstagnachmittag durch ein 15:13 gegen den früheren Welt- und Europameister Tiberiu Dolniceanu aus Rumänien ins Viertelfinale ein. Da bei der WM im Einzel das Gefecht um Platz drei nicht ausgetragen wird, fehlt Hartung nur noch ein Sieg für Bronze. In den Runden zuvor hatte sich Hartung gegen den Kanadier Fares Arfa (15:8) und den Chinesen Deng Xiaohao (15:12) durchgesetzt. Seine Teamkollegen Benedikt Wagner und Björn Hübner-Fehrer, mit denen er im Juni bei der Heim-EM Team-Europameister geworden war, schieden aus.


Kunstspringer Hausding beendet WM als Sechster vom Drei-Meter-Brett

GWANGJU (dpa) - Rekordeuropameister Patrick Hausding hat nach dem gelösten Olympia-Ticket bei der Schwimm-WM in Südkorea nicht noch einen draufsetzen können.

Der 30-Jährige musste sich am Donnerstag im Wettkampf vom Drei-Meter-Brett hinter den Medaillenplätzen auf Rang sechs einreihen. Mit 452,25 Punkten fehlten dem WM-Zweiten und Olympia-Dritten in dieser Disziplin über 50 Zähler auf Bronze. Der Weltmeistertitel ging an Xie Siyi. Er holte damit im zehnten Sprung-Wettkampf dieser Titelkämpfe das zehnte Gold für China.


Kunstspringerin Punzel springt zum Olympia-Startplatz

GWANGJU (dpa) - Die Kunstspringerin Tina Punzel hat bei der Schwimm-WM in Südkorea den zweiten Olympia-Startplatz für die deutschen Wasserspringer gesichert.

Die EM-Dritte belegte am Donnerstag im Halbfinale vom Drei-Meter-Brett mit 309,40 Punkten den fünften Rang und darf sich auf die Sommerspiele in Tokio freuen. Vor Punzel hatte Rekordeuropameister Patrick Hausding dem DSV einen Tokio-Platz im Wettkampf vom Drei-Meter-Brett gesichert.


NBA-Profi Theis unterschreibt neuen Vertrag bei Boston Celtics

BOSTON (dpa) - Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat seinen Vertrag beim NBA-Club Boston Celtics verlängert.

Der Rekordmeister der nordamerikanischen Profiliga gab dazu aber keine Details bekannt. US-Medien hatten zuletzt berichtet, dass der 27-jährige Theis einen Zweijahresvertrag für zehn Millionen US-Dollar erhalte. Der ehemalige Bamberger Brad Wanamaker wurde ebenfalls von den Celtics weiter unter Vertrag genommen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.