Nachrichten aus der Sportwelt

Foto: epa/Friedemann Vogel
Foto: epa/Friedemann Vogel

Kagawa sagt Hannover ab und wird an Besiktas Istanbul ausgeliehen

HANNOVER (dpa) - Im Werben um den japanischen Fußball-Profi Shinji Kagawa von Borussia Dortmund hat sich der türkische Spitzenclub Besiktas Istanbul gegen den Fußball-Bundesligisten Hannover 96 durchgesetzt.

Wie der BVB am Donnerstagabend bestätigte, wird Kagawa auf dessen eigenen Wunsch bis zum Saisonende an Besiktas ausgeliehen. «Shinji ist nicht nur ein herausragender Fußballspieler, sondern auch ein großer Freund unseres Vereins. Wir wollten ihm diese Bitte nicht verwehren», sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Eisern Union schockt FC: Köln verliert Spitzenspiel in Berlin

BERLIN (dpa) - Aufstiegs-Mitfavorit 1. FC Köln ist im ersten Pflichtspiel des Jahres beim 1. FC Union Berlin gestrauchelt.

Das Team von Trainer Markus Anfang unterlag am Donnerstag in der 2. Fußball-Bundesliga bei den Eisernen mit 0:2 und bleibt in der Tabelle als Zweiter vier Zähler hinter Spitzenreiter Hamburger SV zurück. Die Unioner rückten durch den siebten Heimsieg der laufenden Spielzeit am punktgleichen FC St. Pauli vorbei auf Rang drei, der am Saisonende die Aufstiegs-Relegation bringt.

Bundesligisten investieren im Winter knapp 70 Millionen Euro

DÜSSELDORF (dpa) - In der Fußball-Bundesliga herrschte am letzten Tag vor Schließung der Transferliste noch einmal Betriebsamkeit.

Bis 18.00 Uhr hatten die 18 Vereine Zeit, ihre Neuverpflichtungen über das Transfer-Online-Registrierungssystem der Deutschen Fußball Liga zu melden. Bis zu diesem Zeitpunkt verpflichteten die Erstligisten 26 neue Spieler für 69,8 Millionen Euro. Damit lag die Bundesliga exakt auf dem Vorjahresniveau (70 Mio. Euro). Im Gegenzug nahmen die Clubs durch Verkäufe knapp 82 Millionen Euro ein.

Real Madrid nach Sieg in Girona im spanischen Pokal-Halbfinale

GIRONA (dpa) - Champions-League-Sieger Real Madrid ist als letzte Mannschaft in das Halbfinale des spanischen Fußball-Pokals eingezogen.

Die Königlichen setzen sich am Donnerstagabend im Viertelfinale-Rückspiel beim FC Girona mit 3:1 durch. Die Treffer für die Gäste erzielten der Franzose Karim Benzema mit einem Doppelpack und Marcos Llorente. Für Girona war Pedro Porro erfolgreich. Das Hinspiel hatte Madrid um Ex-Weltmeister Toni Kroos im eigenen Stadion bereits 4:2 gewonnen. Zuvor hatten sich Betis Sevilla, der FC Valencia und Titelverteidiger FC Barcelona den Einzug ins Semifinale der Copa del Rey gesichert.

Medien: Mavericks vor Verpflichtung von NBA-Star Porzingis

DALLAS (dpa) - Die Dallas Mavericks von Dirk Nowitzki stehen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA übereinstimmenden Medienberichten zufolge vor einem spektakulären Tauschgeschäft.

Die Texaner holen demnach unter anderem den Letten Kristaps Porzingis von den New York Knicks, wie unter anderen die «New York Times» und ESPN am Donnerstag berichteten. Die Teams stünden kurz vor einer Einigung hieß es demnach. Die Mavs würden damit neben Nowitzki und dem slowenischen Europameister Luka Doncic den dritten europäischen Star verpflichten. Der 23 Jahre alte Porzingis fällt derzeit allerdings noch langfristig nach einer Knieverletzung aus.

Bayern München gelingt Euroleague-Überraschung nach Verlängerung

MÜNCHEN (dpa) - Den Basketballern des FC Bayern München ist ein überraschender Erfolg in der Euroleague gelungen.

Der deutsche Meister gewann am Donnerstagabend gegen den Tabellenführer der Königsklasse Fenerbahce Istanbul nach zweimaliger Verlängerung mit 90:86. Der deutsche Nationalspieler Danilo Barthel avancierte dabei in der Schlussphase zum Matchwinner.

Werner Schuster beendet Bundestrainer-Job Ende April

OBERSTDORF (dpa) - Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hört nach dieser Saison auf.

«Ich werde meinen Vertrag, der am 30.4. endet, nicht verlängern», sagte Schuster am Donnerstag in Oberstdorf. Er wolle vor allem mehr Zeit für seine Familie haben, begründete der Österreicher seine Entscheidung. Der Deutsche Skiverband hätte gerne mit Schuster verlängert. «Es war eine hochintensive Zeit und die ist es immer noch», sagte der 49-Jährige.

Watzke nennt Zorc, Kehl, Sammer, Ricken als mögliche Nachfolger

DÜSSELDORF (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke will im eigenen Verein einen künftigen Clubchef finden.

«Als Nachfolger hätte ich gerne eine interne Lösung», sagte der 59-Jährige am Donnerstag beim Branchenkongress SpoBis in Düsseldorf. «Es ist meine Aufgabe, die künftige Führungselite zu bilden.» Als Kandidaten für die Spitzenposition beim Tabellenführer der Fußball-Bundesliga zählte er Sportdirektor Michael Zorc, Lizenzspieler-Chef Sebastian Kehl, Berater Matthias Sammer und Nachwuchschef Lars Ricken auf. Watzkes Vertrag läuft bis zum 31. Dezember 2022.

Kovac: Kein Last-Minute-Transfer bei FC Bayern, kein Wagner-Ersatz

MÜNCHEN (dpa) - Der FC Bayern München wird in den letzten Stunden des Transfermarkts nicht mehr aktiv werden.

Das verkündete Niko Kovac am Donnerstagmittag. «Nein, da passiert nichts mehr bei uns», sagte der Fußball-Trainer, der damit nach dem Weggang von Sandro Wagner nach China auch keinen neuen Backup für Mittelstürmer Robert Lewandowski bekommt. «Wir haben mit Thomas (Müller) und Serge (Gnabry) Spieler, die diese Position spielen können und schon gespielt haben», sagte Kovac.

Neureuther entscheidet erst am Freitag über Riesenslalom in Garmisch

SCHLADMING (dpa) - Felix Neureuther entscheidet entgegen der ursprünglichen Planung erst am Freitag, ob er beim Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen antreten wird.

Auch ein Start von Stefan Luitz ist weiter offen. «Stefan ist zwar auf einem guten Weg und hat auch schon Schneetrainings absolviert, aber ein letzter Härtetest steht noch aus. Wir werden daher kurzfristig entscheiden, ob ein Einsatz Sinn macht», sagte Cheftrainer Mathias Berthold am Donnerstag laut Mitteilung des Deutschen Skiverbandes. Neureuthers geplantes Training wurde auf Freitag verschoben. Der Weltcup ist der letzte vor der WM.

Zverev spielt zweites Einzel im Davis Cup - Kohlschreiber eröffnet

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Alexander Zverev bestreitet im Davis-Cup-Spiel gegen Ungarn das zweite Einzel.

Deutschlands Nummer eins trifft am Freitag auf den Tennis-Außenseiter Peter Nagy. Das ergab am Donnerstag die Auslosung in Frankfurt am Main. Nagys höchste Platzierung in der Weltrangliste war Nummer 409. Als zweiter Einzelspieler wurde Philipp Kohlschreiber nominiert. Der 35-Jährige geht als klarer Favorit in die Eröffnungspartie (16.00 Uhr/DAZN) gegen Zsombor Piros. Für das Doppel am Samstag (12.00 Uhr/DAZN) sind Jan-Lennard Struff und Tim Pütz vorgesehen.

Berliner Verteidiger Hördler tritt aus Eishockey-Nationalteam zurück

MÜNCHEN (dpa) - Knapp ein Jahr nach dem Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen hat auch Verteidiger Frank Hördler seine Karriere in der Nationalmannschaft beendet.

Nach 124 Länderspielen will sich der 34-Jährige, der zuletzt immer wieder Verletzungsprobleme hatte, auf die Spiele mit seinem Verein Eisbären Berlin konzentrieren. «Es hat etwas länger gedauert, ehe ich zu diesem Entschluss gekommen bin», sagte Hördler in einer Mitteilung des Deutschen Eishockey-Bunds vom Donnerstag.

All-Star-Game der Handballer auch ohne Pekeler und Weinhold

STUTTGART (dpa) - Neben Kapitän Uwe Gensheimer und Rückraumspieler Steffen Fäth werden auch Steffen Weinhold und Hendrik Pekeler das All-Star-Game der deutschen Handballer verpassen.

Während für Gensheimer schon wieder Trainingseinheiten mit seinem Club Paris Saint-Germain anstehen, fallen Fäth, Weinhold und Pekeler für die Partie gegen eine Bundesliga-Auswahl am Freitag (19.00 Uhr/Sky Sport News HD) in Stuttgart verletzt aus.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.