Nachrichten aus der Sportwelt

Schalke-Spieler feiern ihren Sieg. Foto: epa/Armando Babani
Schalke-Spieler feiern ihren Sieg. Foto: epa/Armando Babani

Schalke 04 festigt Platz zwei mit 1:0-Erfolg in Mainz

MAINZ (dpa) - Schalke 04 hat seine Erfolgsserie in der Fußball-Bundesliga fortgesetzt und mit einem 1:0 (0:0)- Auswärtssieg beim FSV Mainz 05 seinen zweiten Platz gefestigt.

Schütze des entscheidenden Tore war nach 55 Minuten Daniel Caligiuri, der ein schönes Solo aus dem halblinken Mittelfeld mit einem Schlenzer aus 18 Metern abschloss. Für die Mainzer wird nach ihrem 400. Bundesligaspiel die Situation noch prekärer. Die Rheinhessen verharren weiter auf dem Abstiegs-Relegationsplatz.

Wolfsburg und Bremerhaven erreichen Playoff-Viertelfinale

BREMERHAVEN/VILLINGEN-SCHWENNINGEN (dpa) - Die Grizzlys Wolfsburg und die Fischtown Pinguins haben das Playoff-Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga DEL erreicht.

Vizemeister Wolfsburg gewann am Freitag in den Pre-Playoffs bei den Schwenninger Wild Wings mit 3:2 und entschied die «Best-of-Three»-Serie mit 2:0. Bremerhaven beendete die Serie gegen die Iserlohn Roosters durch ein 4:3 nach Verlängerung mit 2:0. Im Viertelfinale trifft Wolfsburg auf die Eisbären Berlin. Die Pinguins bekommen es mit Meister EHC Red Bull München zu tun.

Euroleague: 79:87-Niederlage für Bamberg bei Banchi-Debüt

PIRÄUS (dpa) - Luca Banchi ist als Trainer von Brose Bamberg mit einer Niederlage bei Olympiakos Piräus in der Basketball-Euroleague gestartet.

Beim griechischen Top-Club verlor der kriselnde deutsche Serienmeister am Freitagabend mit 79:87 (42:42). Der Nachfolger des vor zwei Wochen beurlaubten Andrea Trinchieri saß erstmals auf der Trainerbank der Franken.

Pechstein ohne Chance auf das WM-Finale - Japanerin Takagi in Führung

AMSTERDAM (dpa) - Im strömenden Regen von Amsterdam ist Claudia Pechstein am Freitag bei ihren 22. Mehrkampf-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer ohne Chance auf einen Finaleinzug geblieben.

Die 46 Jahre alte Berlinerin rangiert nach dem ersten Tag abgeschlagen auf dem 15. Platz. Mit 46 Jahren und 15 Tagen ist Claudia Pechstein seit Freitag die älteste WM-Teilnehmerin der Eisschnelllauf-Geschichte. Sie löst die Neuseeländerin Ans Kremer ab, die vier Tage vor Vollendung ihres 46. Geburtstages 1989 in Lake Placid Platz 28 belegt hatte.

Stoch führt bei Skisprung-Serie Raw Air - Freitag zunächst Dritter

OSLO (dpa) - Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch hat die deutschen Skispringer zum Auftakt der Raw-Air-Serie klar distanziert.

Der Pole sprang bei der Qualifikation in Oslo am Freitagabend auf 131 Meter und gewann damit den ersten zehn Wettkampftagen. Bester DSV-Adler war zum Auftakt am Holmenkollen Richard Freitag, der als Dritter auf 130 Meter sprang und über acht Punkte auf Stoch verlor. Olympiasieger Andreas Wellinger sprang auf 126 Meter und belegte damit Rang sieben.

Hildebrand Zweite im Sprint von Kontiolathi - Dahlmeier Fünfte

KONTIOLAHTI (dpa) - Franziska Hildebrand ist am Freitag im finnischen Kontiolahti beim ersten Weltcup-Sprint nach Olympia denkbar knapp am Sieg vorbeigelaufen.

Die am Schießstand fehlerfrei gebliebene 30-Jährige hatte als Zweite einen Rückstand von 0,5 Sekunden auf Siegerin Darja Domratschewa. Die Weißrussin musste einmal in die Strafrunde und holte ihren 31. Weltcup-Sieg. Dritte wurde die Italienerin Lisa Vittozzi. Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier beendete das 7,5-Kilometer-Rennen nach einer Strafrunde als Fünfte.

Italien, Polen und Portugal wollen Endrunde der Nations League

NYON (dpa) - Die Fußball-Verbände Italiens, Polens und Portugals haben Interesse an der Ausrichtung der ersten Endrunde in der Nations League 2019 bekundet.

Das teilte die Europäischen Fußball-Union am Freitag mit. Die drei Verbände erhalten nun den Anforderungskatalog der UEFA und müssen bis zum 31. August ihre Dossiers einreichen.

Marco Reus verlängert Vertrag bei Borussia Dortmund bis 2023

DORTMUND (dpa) - Fußball-Nationalspieler Marco Reus hat seinen Vertrag bei Borussia Dortmund vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

Dies teilte der Bundesligist am Freitag mit. Der bisherige Vertrag des 28-Jährigen wäre 2019 ausgelaufen. «Seit 2012 trage ich das Trikot der Borussia. Ich bin glücklich und stolz, heute verkünden zu können, dass ich es auch weiterhin tragen werde. Dortmund ist meine Heimat, der BVB ist mein Verein!», erklärte Reus in einer Club-Mitteilung.

Paris-Nizza-Aus auch für Simon Geschke

VENCE (dpa) - Einen Tag nach John Degenkolb hat in Simon Geschke der nächste deutsche Radprofi die 76. Auflage der französischen Fernfahrt Paris-Nizza vorzeitig beendet.

Der 32 Jahre alte gebürtige Berliner stürzte am Freitag auf der sechsten Etappe und musste das Rennen nach Angaben seines deutschen Sunweb-Teams verletzt aufgeben. Gar nicht mehr zur Etappe angetreten war bereits der an einer Bronchitis leidende Sprinter Degenkolb.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.