Nachrichten aus der Sportwelt

Foto: epa/Fehim Demir
Foto: epa/Fehim Demir

ZAGREB (dpa) - Deutschlands Handballer haben den erhofften Gruppensieg bei der Europameisterschaft verpasst. Die DHB-Auswahl trennte sich im letzten Vorrundenspiel am Mittwoch 25:25 von Mazedonien und darf sich im Kampf um den Einzug ins Halbfinale keinen weiteren Ausrutscher mehr leisten. Ihr erstes Hauptrundenspiel bestreitet der Europameister am Freitag in Varazdin gegen Tschechien. Weitere Rivalen in der nächsten Turnierphase sind Olympiasieger Dänemark und Vize-Europameister Spanien.

Fröhlich wünscht sich Video-Assistent in Bundesliga-Stadien

Barsinghausen (dpa) - Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich wünscht sich den Videoassistenten für die Fußball-Bundesliga künftig in den Stadien. Das Arbeitsumfeld in einem «Keller in Köln» sei «keine Ideallösung», sagte Fröhlich am Mittwoch beim Neujahrsempfang des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV). Der 60-Jährige bezeichnete dies sogar als «Inkarnation der Intransparenz». Fröhlich sagte kurz darauf: «Man muss sich um die Transparenz natürlich keine Gedanken machen, aber ein Geschmäckle hat das schon.»

Motorrad-Pilot Folger fährt 2018 nicht in Moto-GP-Klasse

Berlin (dpa) - Der deutsche MotoGP-Pilot Jonas Folger wird in diesem Jahr nicht in der Königsklasse des Motorradsports fahren. Das teilte sein Tech3-Team am Mittwoch mit. Er fühle sich derzeit weder physisch noch mental komplett bereit, erklärte der 24-Jährige und fügte hinzu, er sei unglaublich traurig. Folger leidet seit 2011 an einer seltenen genetischen Krankheit. Er hatte zum Ende der vergangenen Saison mehrere Rennen verpasst und klagte über Erschöpfungszustände.

VfL Wolfsburg leiht Paul-Georges Ntep an St. Etienne aus

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg leiht Offensivspieler Paul-Georges Ntep bis zum Saisonende an den französischen Erstligaclub AS St. Etienne aus. Das teilte der Club aus Niedersachsen am Mittwoch mit. Der 25 Jahre alte Ntep war im Januar 2017 für etwa fünf Millionen Euro von Stade Rennes nach Wolfsburg gekommen. Er bestritt bisher 15 Bundesliga-Spiele, davon fünf in der bisherigen Saison. Ein Tor gelang ihm bislang noch nicht. Sein Vertrag in Wolfsburg läuft bis 2021.

HSV-Sportchef Todt: Walace-Wechsel zu Flamengo Rio ist geplatzt

Hamburg (dpa) - Der Wechsel des brasilianischen Nationalspielers Walace vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zu Flamengo Rio de Janeiro ist geplatzt. «Wir werden den Spieler nicht an Flamengo verleihen», sagte HSV-Sportchef Jens Todt am Mittwoch dem Fachmagazin «kicker». Beide Clubs hatten unterschiedliche Vorstellungen über die Vertragslaufzeit. Während die Hanseaten den 22 Jahre alten defensiven Mittelfeldspieler nur bis zum Saisonende ausleihen wollten, drängte Flamengo auf ein längeres Engagement.

Berliner Sportpaar Hocke/Blommaert Neunte bei EM-Debüt

Moskau (dpa) - In Abwesenheit der WM-Zweiten Aljona Savchenko und Bruno Massot hat das neue Sportpaar Annika Hocke/Ruben Blommaert einen guten Einstand in die Eiskunstlauf-Europameisterschaften gegeben. Die 17 Jahre alte Berlinerin und ihr acht Jahre älterer Partner liegen nach dem Kurzprogramm am Mittwoch in Moskau auf dem neunten Platz. Wenn sie einen Rang unter den besten Zehn in der Kür am Donnerstag halten, hat die Deutsche Eislauf-Union auch 2018 bei der EM in Minsk zwei Startplätze. Die Führung übernahmen die Franzosen Vanessa James/Morgan Cipres.

Walcott wechselt nach zwölf Jahren bei Arsenal zu Everton

Liverpool (dpa) - Nach zwölf Jahren beim FC Arsenal ist Offensivspieler Theo Walcott zum FC Everton gewechselt. Der Club aus Liverpool gab die Verpflichtung des 47-maligen Fußball-Nationalspielers am Mittwoch bekannt. Die Ablösesumme soll umgerechnet bei geschätzten 22,5 Millionen Euro liegen. Walcott hat in 397 Partien für Arsenal 108 Tore erzielt, stand in dieser Saison aber noch nicht in der Startelf der Londoner bei einem Premier-League-Spiel.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.