Na-Ban-Pier wird 2024 aufgewertet

Koh Larn ist eines der wichtigsten Touristenziele in Pattaya. Der baufällige Na-Ban-Pier (im Bild) soll ab dem Jahr 2024 aufgewertet werden. Foto: Jahner
Koh Larn ist eines der wichtigsten Touristenziele in Pattaya. Der baufällige Na-Ban-Pier (im Bild) soll ab dem Jahr 2024 aufgewertet werden. Foto: Jahner

PATTAYA: Der Na-Ban-Pier auf Koh Larn wird mit einem Budget von 200 Millionen Baht umfassend renoviert. Mit dem neuen Pier soll der Tourismus in Pattaya angekurbelt und das EEC-Projekt (Eastern Economic Corridor) unterstützt werden.

Eakkarat Kantharoe, Leiter des Pattaya Marine Office, bestätigte gegenüber der Presse, dass das Projekt die Renovierung des Na-Ban-Piers umfasst und die erste Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) der Regierung bestanden hat.

„Mehr als zweihundert Millionen Baht werden für dieses Projekt im Jahr 2024 zur Verfügung gestellt. Es wird erwartet, dass die Renovierung etwa drei Jahre dauern wird. Die Renovierung des Piers wird in einer T-Form erfolgen, die sowohl für größere Boote mit 300 Plätzen als auch für kleinere Boote und Schnellboote geeignet ist“, erklärte Khun Eakkarat.

Das Renovierungsprojekt soll Pattaya aufwerten und das EEC-Projekt unterstützen, das die Infrastruktur der östlichen Provinzen, insbesondere der Region Pattaya, verbessern soll“, fügte Khun Eakkarat hinzu.

Er betonte jedoch, dass die Arbeiten erst in über einem Jahr beginnen werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.