MyTaxi startet Sharing-Angebot in Berlin

Foto: epa/Sascha Steinbach
Foto: epa/Sascha Steinbach

BERLIN (dpa) - Zwei Fahrgäste, die in eine ähnliche Richtung fahren wollen, können sich seit Donnerstag auch in Berlin ein Taxi teilen.

MyTaxi bringt sein Sharing-Angebot «MyTaxiMatch» nach Hamburg und Warschau nun auch in die Hauptstadt. Bis zur Hälfte des Fahrpreises könnten Nutzer damit einsparen, verspricht die Daimler-Tochter. Mit der neuen Funktion sollen vor allem neue Zielgruppen angesprochen werden, die aus Kostengründen sonst eher nicht mit dem Taxi fahren, erklärte Alexander Mönch, MyTaxi-Chef für Deutschland und Österreich. Über die MyTaxi-App können Fahrgäste die Funktion optional wählen, sie steht täglich von 18.00 Uhr bis 6.00 Uhr morgens zur Verfügung.

In Hamburg gibt es die Match-Funktion seit Dezember, dort bietet auch der Konkurrent Hansa-Taxi eine entsprechende Sharing-Funktion an. Über 10 Prozent aller Anfragen werden in Hamburg laut MyTaxi derzeit über die neue Funktion gestellt, bis zu 30 Prozent können davon erfolgreich zusammen gelegt werden. Algorithmen sorgen dafür, zwei Anfragen optimal zu verbinden. Im Schnitt ergibt sich den Angaben zufolge eine Fahrzeitverlängerung von 4,5 Minuten und ein Umweg von 1,2 Kilometern. Der Fahrpreis wird automatisch entsprechend der gefahrenen Strecke aufgeteilt. Findet sich kein Mitfahrer, will MyTaxi zum Start 30 Prozent des Fahrpreises erstatten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.