Morddrohungen gegen Priester

Kardinal Luis Antonio Tagle. Foto: epa/Mark R. Cristino
Kardinal Luis Antonio Tagle. Foto: epa/Mark R. Cristino

MANILA: Präsident Rodrigo Duterte hat eine scharfe Warnung an jene gerichtet, die in seinem Namen katholischen Priestern und Bischöfen Morddrohungen schicken. „Hört damit auf! Sonst bekommt ihr es mit mir zu tun“, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur PNA den philippinischen Präsidenten.

Duterte reagierte mit dieser Stellungnahme laut PNA auf eine Botschaft des Erzbischofs von Manila Kardinal Luis Antonio Tagle. „Ich wurde darüber informiert, dass Bischof David und einige Priester von jemandem Morddrohungen erhalten haben, der behauptet, im Namen der Familie des Präsidenten zu handeln“, schrieb Kardinal Tagle aus Rom. Bischof Pablo Virgilio David, stellvertretender Vorsitzender der Bischofskonferenz, ist der schärfste bischöfliche Kritiker des Drogenkriegs von Duterte und war in den vergangenen Monaten wiederholt von Duterte verleumdet, beleidigt und bedroht worden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.