Modenschau vor Eiffelturm

Die GSF Group verwandelte das Terminal 21 in den längsten Catwalk der Stadt

PATTAYA: Knisternde Spannung lag am 30. Oktober in der Luft, als die in Pattaya ansässige GSF Group die neuen Kollektionen von Puma, Adidas, Thomas Sabo und Grand Motorsport im brandneuen Einkaufszentrum Terminal 21 mit einer aufwendig inszenierten Modenschau in Szene setzte und den Besuchern der Shopping Mall die Möglichkeit bot, internationale Fashion-Luft zu schnuppern.

Der Veranstaltungsort am Fuße des Eiffelturmes in „Paris“, wie das Erdgeschoss in der internationalen Städte-Themenwelt des Terminal 21 in Nordpattaya genannt wird, hätte nicht besser gewählt sein können. Für fast drei Stunden wurde die Shopping Mall in den längsten Laufsteg der Stadt verwandelt, auf dem Models, darunter auch viele bekannte Gesichter der GSF Group, die neuen Kollektionen präsentierten, die in den Filialen des Fashion- und Sportbekleidungsgiganten im M Floor („London“) des Einkaufszentrums erhältlich sind. Für kreischende weibliche Fans sorgte der Auftritt des bekannten thailändischen Schauspielerpärchens Bella Ranee und Pong Nawat, die ihre professionellen Modelqualitäten unter Beweis stellten.

Die GSF Group wurde 1984 von dem deutschen Geschäftsmann Uwe Hufschmied in Pattaya gegründet mit dem Ziel, das begehrenswerteste Unternehmen für Sport- und Lifestyle-Mode in Thailand zu kreieren. GSF ist mir über 350 Verkaufsstellen exklusiver Lizenznehmer von Puma in Thailand, Myanmar, Laos und Macau sowie Distributor von Porsche Design, Ferrari Fanwear, BMW Motorsport, Mercedes AMG, Automobili Lamborghini, Formula 1 Collections und Thomas Sabo in Thailand, Myanmar, Laos und Macau sowie Franchisepartner mit über 50 Verkaufsstellen von Adidas in Thailand und Macau.

Infos: www.gsf-sportfashion.com.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Bilder zum Artikel