Mittelloser Deutscher bekam Rückflugticket gespendet

Bualoi Sasai (l.) überreicht dem Hilfesuchenden Eike P. (r.) das Rückflugticket nach Deutschland.
Bualoi Sasai (l.) überreicht dem Hilfesuchenden Eike P. (r.) das Rückflugticket nach Deutschland.

PATTAYA: Dank einer großzügigen Spendenaktion gelang es Bualoi Sasai vom Begegnungszentrum Pattaya-Naklua, einem mittellosen Deutschen ein Rückflugticket in seine Heimat zu kaufen.

„Dem Mann wurde von allen relevanten Stellen die Hilfe verweigert, obwohl er mittellos war und sein Visum zum 30. Juli 2015 abläuft“, berichtete Khun Bualoi der FARANG-Redaktion. Sie informierte weiter, dass Herr Eike P. Thailand am Mittwoch verlassen hat.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jürgen Franke 22.07.15 15:21
Herr Ern,
danke für Ihren Kommentar. Wir kennen zwar die Hintergründe nicht. Ich vermute jedoch, dass dieser junge Mann in eine Situation gekommen ist, die er nicht selbst zu verschuldet hat. Diese Situation erinnerte mich an einen Mann, der mit einer Thai ein Kind hatte und eine Bar mir ihr eroeffnet hatte. Nach dem der Mann kurz nach Deutschland geflogen ist, um seine kranke Mutter zu besuchen, war seine Thai Freundin mit Kind verschwunden und die Bar war verkauft. Das muss aber nicht der Normalfall sein.
peter seibel 22.07.15 15:14
Sollte die Situation nicht durch Eigenverschulden (Unfall; Raub) entstanden sein, so hätte ich Verständniss. Doch warum haben da keine Angehörigen ausgeholfen? Diese hätten zunächst angefragt werden müssen! Selbst die Botschaft kann in einem solchen Fall helfen. Hätte er aber in Th über seine Verhältnisse gelebt so ist das ein Schlag ins Gesicht von vielen Urlaubern. Eifert doch zum Nachahmen an! Sowas als Schlagzeile ohne weiteren Hintergrund hätte wahrlich nicht gebraucht. Hat nix mit der Leistung und engagierten Frau Sasai zu tun. Es geht doch ums Prinzip; wo anfangen und wo aufhören!!
Sawatdie khap