Ministerin: Mit Pokémon den Tourismus ankurbeln

Foto: epa/Rungroj Yongrit
Foto: epa/Rungroj Yongrit

THAILAND: Eine bizarre Idee, den Tourismus nach den Attentaten der Vorwoche zu fördern, hat Tourismusministerin Kobkarn Wattanavrangkul. Sie möchte das Pokémon-Go-Spiel einsetzen.

Die Ministerin will den thailändischen Rechteinhaber True Corporation bitten, die Spieler zu populären und sicheren touristischen Zielen im Land zu führen. Dort sollen Thais dann, aber auch Ausländer, auf Monsterjagd gehen. So will Kobkarn das Vertrauen von Urlaubern in das Reiseziel Thailand wieder herstellen.

Dem erwarteten Rückgang bei den in- und ausländischen Urlauberzahlen nach den Bomben- und Brandanschlägen in sieben südlichen Provinzen wirkt die staatliche Tourismusbehörde (TAT) mit Aktivitäten und Promotion entgegen.

In der ersten Septemberwoche wird in Hua Hin ein Spiel-, Tanz- und Essfestival mit Jazzkonzerten, einem Marathon und einem Radrennen veranstaltet. Vom 1. bis 7. Oktober folgt in Bangkok ein Straßenfest mit Essständen und einem Lichtermeer. Weitere Festivals sind zum Ende des Jahres geplant, heißt es in der „Bangkok Post“ weiter.

Die TAT wird die Regierung bitten, den 26. und 27. September zu speziellen Feiertagen zu erklären, damit Thais am langen Wochenende vom 24. bis 27. September verreisen können. Letztlich wird die Behörde Thais verstärkt zu Ferientagen in Provinzen einladen.

Die TAT geht nach wie vor davon aus, dass 29,8 Millionen Ausländer bis Ende des Jahres im Königreich urlauben werden. In den ersten sieben Monaten nahm deren Zahl im Jahresvergleich um 12 Prozent zu. Eine Stornierungswelle nach den Attentaten der Vorwoche mit vier Toten und über 40 Verletzten, darunter Ausländer, fürchtet die Tourismusbehörde nicht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jack N.Kurt Leupi 22.12.16 17:49
Mit Pokémon ....
Tourismus antreiben ! Solche "Schnapsideen" im Coktailglas können nur von Politiker/innen kommen und Politiker/innen sind Leute , die sich um Probleme kümmern , die ohne sie gar nicht existieren würden !
Jack N.Kurt Leupi 22.12.16 17:49
Tourismus ankurbeln/ Herr F.Lempferdt
Somit hat sich auch das Geheimnis gelüftet, warum die Lufthansa grössere Flugzeuge einsetzt und die wöchentlichen Flüge nach "Pokémon-Land" ausweitet ! Grossandrang ?
Jack N.Kurt Leupi 22.12.16 17:49
Das ist doch auch die Dame... Herr Jürgen Franke
Hoffen wir sehnlichst, dass nicht jede "weise Idee" dieser Dame einschlägt, sondern dass schnell Unkraut darüber wächst !
Jürgen Franke 17.08.16 14:08
Das ist doch auch die Dame,
die sich darüber beklagt hat, dass bei Autoshows leicht bekleidete Mädchen immer bei den Autos auftauchen und die Damen statt der Autos fotografiert werden. Sie wollte den Sextourismus endlich ab- und dafür den Qualitätstouristen anschaffen. Vielleicht gelingt es ihr mit dem neuen Vorschlag.
Ingo Kerp 17.08.16 14:05
Pokémon
Jetzt warte ich noch 2 Tage auf das "Zurückrudern" der Tourismusministerin. Es handelt sich doch sicherlich um eine Äußerung , die so nicht gemeint war oder fälschlicherweise falsch aus dem Zusammenhang gerissen wurde. Wenn nicht, wird vielleicht ein Ministerposten frei(?).
Beat Sigrist 17.08.16 12:34
Was für eine dumme Idee !
Ich weiss es ist verboten hier gegen die Regierung schlecht zu schreiben, aber ich schreibe nicht gegen die Regierung sondern gegen die verantwortliche Person beim Tourismusverband. Also liebe Frau Tourismusministerin wo sind die meisten Sehenswürdigkeiten In Thailand zu sehen ? In den vielen tausend Tempel und anderen religiösen Sehenswürdigkeiten. Und dahin wollen Sie diese Smartphone gesteuerten Pokémonspieler bringen - ich denke die thailändische Bevölkerung wird Ihnen nicht sehr danbar sein für diesen Vorschlag - ich sehe schon jetzt die Schlagzeilen über die ungebildeten Touristen in Thailand welche die Landesreligion in den Schmutz ziehen.Die Verkehrunfälle werden sich verdoppeln da dann nicht nur FB sondern auch dieses Game gespielt wird auf dem Mofa oder beim Autofahren und die Fussgänger überqueren noch wirrer die Strassen als bisher.Bei weiteren Ideen bitte nicht nur bis zum Tellerand sehen oder denken sondern auch noch etwas weiter weg davon.Vielleicht sollten Sie sich mit dem Erfinder der speziellen SIM Karten für die bösen Touristen an einen Tisch setzten und sich Gedanken machen wie man wieder mehr Touristen und Investoren nach Thailand bringen könnte! Hier ein gratis Tip von mir für Ihre Aufgabe.An jedem asiatischen Flughafen ausser in Thailand sollten Sie die Touristen fragen warum sie nicht nach Thailand gehen in die Ferien ? Und schon haben Sie 100 Aufgaben zu lösen und die Touristen werden wieder kommen wie früher und noch mehr !