Minister will Bangkok tagsüber für Lastwagen sperren

Schwere Lastwagen sollten tagsüber aus der Innenstadt Bangkoks verbannt werden, fordert Verkehrsminister Saksayam Chidchob. Foto: National News Bureau Of Thailand
Schwere Lastwagen sollten tagsüber aus der Innenstadt Bangkoks verbannt werden, fordert Verkehrsminister Saksayam Chidchob. Foto: National News Bureau Of Thailand

BANGKOK: Geht es nach Verkehrsminister Saksayam Chidchob, dürfen Lastwagen künftig nur noch ab Mitternacht bis um 4 Uhr morgens auf Bangkoks Straßen fahren.

Saksayam sagte auf dem Seminar „Wirtschaftsstrategie unter der neuen Regierung“, das Ministerium prüfe verstärkt Beschränkungen in Stadtgebieten, um Staus zu reduzieren. Lastwagen und weitere große Fahrzeuge sollten nur von Mitternacht bis vier Uhr morgens fahren können. So hätten andere Verkehrsteilnehmer (Autos, Motorräder, und Fahrräder) tagsüber mehr Platz auf den Straßen. Zudem würde die neue Regelung die Verkehrssicherheit erhöhen. Der Verkehrsminister gab zu, sein Vorschlag werde von Logistikunternehmen und Produktionsfabriken abgelehnt. Deshalb müssten für einige Transportfahrzeuge Ausnahmen gemacht werden. Allerdings sollten Unternehmen bei Bedarf auch auf kleinere Fahrzeuge umsteigen. Sie würden auf den Straßen der Hauptstadt weniger Platz benötigen als schwere Lastzüge.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Oliver Harms 29.08.19 10:22
hätte doch mal etwas....
mal sehen,wie lange es dauert(tage)bis in Bangkok hungersnöte ausbrechen werden. die pkws und krads werden natürlich freie fahrt haben-solange noch kraftstoff an den tankstellen erhältlich sein wird.-danach dürfen sie schieben.geld wird es auch nicht mehr geben,da die lkws nun mal papier und farbe anliefern müssen und nicht mehr können.feuerwehr,polizei und rettungsdienst werden mangels kraftstoff auch nicht mehr ausrücken können.das licht geht aus so wie die A/Cs auch lifte bleiben stehen genau wie bus und bahn,krankenhäuser werden zwangsweise schliessen müssen!!da die kraftwerke nicht mehr mit kohle/oel beliefert werden können usw oder glaubt jemand allen ernstes,dass eine 15 millionen einwohnerstadt in 4!!!! stunden mit allen gütern beliefert werden kann die gebraucht werden? im übrigen ist es bangkok schon seit vielen jahren so,dass die grossen lkw überwiegend erst nach dem feierabendverkehr und bis vor dem morgendlichen berufsverkehr nach bangkok fahren.
Norbert Kurt Leupi 28.08.19 20:58
Das Tag-Fahr-Verbot...
für den Lastwagenschwerverkehr in BKK wird wahrscheinlich nie kommen ! Eher schon Ueberholverbote in Spitzenzeiten /Rushhour , das wäre schon eine Beruhigung ! Hat sich überhaupt schon jemand Gedanken gemacht und gefragt , was LKW-Fahrer während 15 Minuten denken , wenn sie sich gegenseitig überholen ? Ich denke , viel kann es ja nicht sein ?