Millionen für Tourismusförderung

Foto: epa/Vincent Gautier
Foto: epa/Vincent Gautier

VIENTIANE: Die Asiatische Entwicklungsbank (ADB) hat Laos zum Ausbau seiner Tourismusinfrastruktur ein Darlehen in Höhe von 40 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt.

Die Regierung in Vientiane steuert 3,6 Millionen Dollar bei. Die Mittel sollen für Projekte in den vier Provinzen Champasak, Khammouane, Luang Prabang und Oudomxay eingesetzt werden. Aus dem Topf sollen auch sogenannte „Destination  Management  Organizations“ (DMOs) als gemeinsame Gremien der öffentlichen Hand und des privaten Sektors unterstützt werden. DMOs sollen gemeinsame Tourismusmanagement und –Marketingstrategien für die Regionen entwickeln.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.