Mehr Lottoscheine und online spielen

Archivbild: Fotolia.com
Archivbild: Fotolia.com

BANGKOK: Der Vorstand des Government Lottery Office (GLO) hat angekündigt, innerhalb von einem Monat zu entscheiden, ob Lotterielose auch online verkauft werden könnten. Preisverfälschungen will das GLO mit dem Druck von 10 Millionen zusätzlichen Lottoscheinen entgegenwirken.

So werden die Tippscheine vielerorts für einen höheren Betrag als dem offiziellen Verkaufspreis von 80 Baht verkauft. Auch soll mit der Erhöhung der Auflage die Nachfrage befriedigt werden. Der Generaldirektor des GLO, Pol. Oberst Boonsong Jansisri, sagte, der GLO-Vorstand habe beschlossen, die Anzahl der Lottoscheine von 90 Millionen auf 100 Millionen pro Runde zu erhöhen. Dies gilt für Sets mit je zwei Tickets zu je 160 Baht, da immer mehr Einzelhändler dazu neigen, Sets mit zwei Tickets zu verkaufen. Die Maßnahme soll noch im Juli in Kraft treten. Über die Smartphone-App „GLO Lottery“ können Lottospieler zudem Losverkäufer identifizieren und ihre Standorte in Erfahrung bringen oder eben auch Beschwerden über überteuerte Tickets beim GLO einreichen. Erweisen sich die Vorwürfe als zutreffend, werden die Ticketkontingente der Verkäufer widerrufen. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 16.07.19 11:55
Gegen Mehrfachlose!?
Ich verstehe nicht, warum die Regierung gegen die Mehrfachlose ist!? Es bleibt die Frage, wie die bisher zusammengetragen wurden. Aber sie wurden gekauft! Wird das unterbunden, geht der Thai zu den illegalen Händlern. Dort muß er nur den Einsatz erhöhen. Kauft einer 15Lose in der Staatslotterie für 1500TB (15*100) gewinnt er bei einem 2er-Treffer 30.000 TB. Bei einem 3er sind es 60.000 TB. Setzt er das Geld bei den Illegalen, hat er bei einem 2er schon 75.000TB. Wenn da auch 50% ausgeschüttet werden, wären es bei einem 3er sogar 750.000TB. Eigentlich ist offensichtlich woher der Zuwachs kommt. Mit den derzeitigen Regeln bei der staatlichen Lotterie, spielt man den Illegalen die Kunden zu. Wenn man noch berücksichtigt, die Masse der Spieler, versteht nur die Hälfte oder noch weniger, dann erhöht sich der Zulauf noch mehr. Mir (!) ist schon klar, mit dem 80 TB -Los, nimmt man auch an den anderen Ziehungen teil, aber da werden nur noch 12mio TB von den 48mio (pro 1 mio Lose) ausgeschüttet. Ich kenne das Verteilsystem nicht! Ich vermute, (!!) die Mehrfachlose werden über Netzwerke und Internet zusammengestellt. Das wäre Mehraufwand, der schon ein "Recht" auf Vergütung hätte.
Siam Fan 15.07.19 00:55
Marktanteile erhöhen?!
Dann darf man nicht auf die falschen Berater hören! Einfach mal etwas nachdenken!!! Kauft man ein 2faches Los für 160TB, kann man mit dem 2er-Ditgit 4000TB gewinnen. Kauft man aber für 160TB ein ein illegales Los, ist der Gewinn doppelt so hoch. Die Leute wollen die 15er Lose für 100TB (=1500TB) um dann 30.000TB gewinnen zu können. Aber der Staat unterbindet das, ... Dann kauft man für 1500bei den Illegalen und gewinnt damit 75.000TB. :Wink:
Siam Fan 14.07.19 19:48
Sets mit zwei Tickets!?
Auf dem Bild sind "Sets mit 16 Tickets" zu sehen. Scheinbar läßt man die angedachte 2er und 3er Lotterie unter den Tisch fallen. Müßten jetzt nur noch die Quoten und Ziehungen geändert werden.
Michael Meier 14.07.19 19:45
Thai Lotto
Habe gerade ein Los gekauft für 80 ฿ . Denkt dran , morgen ist die Ziehung weil der 16.7. ist Feiertag . gau pan sa . 3 Monate ohne LEO , geht nicht :-)))
Gigi Geiger 14.07.19 11:25
Ueberteuerte Preise für Lottoscheine
Hätten die Verkäufer eine anständige Provision und könnten sie die nicht verkauften Lose zurückgeben, dann müssten Sie die Lottoscheine nicht für 100 Baht pro Stück verkaufen. Zudem möchte ich nach wie vor selbst bestimmen, wieviele Lose der gleichen Nummer ich kaufe und nicht 2 Stück oder noch mehr, mit der gleichen Nummer, kaufen müssen.