Massive Kritik an Erhöhung der BTS-Fahrpreise

Foto: epa/Rungroj Yongrit
Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Das Rail Transport Department besteht darauf, dass die Obergrenze des Fahrpreises für den BTS Skytrain auf der Green Line auf 158 B. gedeckelt wird.

Laut dem stellvertretenden Generaldirektor Kittiphan Panchan will seine Behörde in einem Brief an die Stadtverwaltung (BMA) die Aussetzung der Fahrpreisobergrenze fordern. Die Obergrenze verstoße gegen einen Kabinettsbeschluss vom 26. November 2020, und der Fahrpreis stelle eine unfaire Belastung für die Skytrain-Fahrgäste dar.

Verkehrsminister Saksayam Chidchob sagte am Samstag, die Stadtverwaltung solle ihren Plan bezüglich des neuen BTS-Höchsttarifs stoppen. Der Höchsttarif von 158 B. sollte ursprünglich am 16. Februar eingeführt werden. Bangkoks Gouverneur Aswin Kwanmuang bot jedoch eine kurze Ermäßigung auf 104 B. an, um die Belastung der Pendler in der Stadt während des Covid-19-Ausbruchs zu verringern.

Sophon Sarum, Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Repräsentantenhauses und ehemaliger Verkehrsminister, fordert, dass die Fahrpreisgestaltung auf der Green Line transparent sein müsse. Er glaubt, dass die maximale Fahrpreisobergrenze viel niedriger sein könnte. Der Abgeordnete der Bhumjaithai-Partei wies die Behauptung der Stadtverwaltung zurück, dass sie nicht in der Lage sei, die Kredite für die Green Line zurückzuzahlen und die Schulden zu verwalten. Die Stadt solle Mittel aus Finanzquellen wie Banken und anderen Finanzinstitutionen mobilisieren.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Oliver Harms 20.01.21 03:22
Mit Sicherheit werden die Züge leer fahren
So werden die Strassen wieder stärker belastet,da sich jetzt schon nur besser verdienende
die tägliche Fahrt leisten können.Ob nun 158 oder 104 THB,es ist einfach viel zu teuer.
Sollte irgent wann der Tourismus wieder anlaufen,dann werden Thais in den Zügen wohl leider eine Minderheit bilden.