Maskottchen „Nong Joong“ wirbt für Tourismus

PHUKET: „Nong Joong“, ein Baby-Hummer, hat den Wettbewerb um Phukets Maskottchen gewonnen und soll künftig für den Tourismus werben und Urlauber aus aller Welt willkommen heißen.

Das Maskottchen wurde von Jin Sataponsathitsuk kreiert. Der Baby-Hummer repräsentiert ein Kind, das gerne isst, erforscht und neue Dinge lernt. Sein Ziel ist es, Phuket durch lustige Aktivitäten, leckeres Essen und großartige Erlebnisse zu entdecken. Sein bester Freund, Umi, ein kleiner Seeigel, nennt ihn Joong anstatt Goong (Garnele auf Thai). Die Organisatoren, die BIC Event Group, hatten das Konzept für den Wettbewerb festgelegt. Das Maskottchen sollte „herausragend, schön, charmant, beeindruckend und zugänglich sein“. Für den Wettbewerb wurden mehr als 200 Kunstwerke aus vielen Provinzen Thailands eingereicht. Der Gewinner erhielt 100.000 Baht, ein Bangkok-Airways-Hin- und Rückflugticket für die Route Bangkok-Phuket und drei Übernachtungen im Baba House Phuket.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.