Marode Brücken werden saniert

Risse an der Naklua Bridge und einsturzgefährdete Pfeiler an der Brücke über den Naklua-Kanal beunruhigen die Fischer-Community im hohen Norden von Pattaya. Foto: PR Pattaya
Risse an der Naklua Bridge und einsturzgefährdete Pfeiler an der Brücke über den Naklua-Kanal beunruhigen die Fischer-Community im hohen Norden von Pattaya. Foto: PR Pattaya

PATTAYA: Bereits mehrere Mal setzte sich Pattayas Vizebürgermeis­ter Banlue Kullavanijaya in den vergangenen Monaten für Instandsetzungen in Naklua im hohen Norden der Touris­tenmetropole ein und inspizierte die Ausführungen der Bauarbeiten stets persönlich.

So auch bei den Renovierungsarbeiten an der Naklua Bridge sowie an der von ihr abzweigenden kleinen Brücke, die über den Khlong führt. Die Pfeiler beider Bauwerke waren derart marode, dass die Bewohner der Fischer-Gemeinschaft akute Einsturzgefahr befürchteten. Sie forderten die Stadtverwaltung auf, schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen, um eine drohende Katastrophe zu verhinden. Bei seinem Inspektionsbesuch vor Ort versprach Banlue, sich persönlich für eine rasche Fertigstellung der Arbeiten einzusetzen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Oliver Harms 14.09.19 14:24
das erinnert stark an deutsche brücken
selbst autobahnbrücken in germansky sind in diesem zustand auch betongkrebs genannt.