Maria Carey in Borobudur

Archivbild: epa/Bernd Weissbrod
Archivbild: epa/Bernd Weissbrod

JAKARTA: Popstar Mariah Carey wird vor dem antiken buddhistischen Tempel Borobudur in Zentraljava ein Konzert geben.

„Borobodur Symphony 2018“ wird laut dem Veranstalter Rajawali Indonesia Communication am 6. November dieses Jahres vor der eindrucksvollen Kulisse mit Tempel und Vulkanen über die Bühne gehen. Der Kartenvorverkauf startete am 20. April. Vor dem Auftritt in Indonesien tourt Carey durch andere asiatische Länder und Australien. Die kolossale Pyramide der größten buddhis­tischen Tempelanlagen Südostasiens wurde zwischen 750 und 850 in der Ära der Sailendra-Dynastie erbaut und 1991 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.