Marco Simone gibt in Ratchaburi auf

Foto: Twitter / TheDragonianFC
Foto: Twitter / TheDragonianFC

BANGKOK: Der vom Fußball-Erstligisten Ratchaburi im März als Trainer verpflichtete Italiener Marco Simone ist von seinem Amt zurückgetreten.

Der 50-Jährige bezeichnete Gerüchte als falsch, er habe aufgegeben, weil Vorstandsmitglieder sich in seine Arbeit eingemischt hätten. Er habe von einem europäischen Club ein interessantes Angebot erhalten, sagte er. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.