Mann verkaufte geschützte Wildtierprodukte

Foto: The Nation
Foto: The Nation

RATCHABURI: Eine Taskforce der Behörde für Nationalparks, Wildtiere und Pflanzenschutz hat am Montag gemeinsam mit der Polizei und weiteren Behörden im Bezirk Suan Phueng von Ratchaburi einen Mann wegen des Online-Verkaufs von geschützten Wildtierprodukten verhaftet.

47 belastende Beweise wurden sichergestellt: 23 Stücke Leopardenfelle, 13 asiatische Goldkatzenfelle, neun Leopardenkatzenfelle und zwei Muntjachornstücke im Gesamtwert von 408.700 Baht. Die Beamten hatten einen Durchsuchungsbefehl für ein Haus im Tambon Tha Keuy.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.