Mann nach Sturz in Getreidesilo erstickt

Mann nach Sturz in Getreidesilo erstickt

ROSDORF (dpa) - Ein Mann ist beim Arbeiten in der Nähe von Göttingen in einen Silo gefallen, in dem darin gelagerten Getreide versunken und anschließend erstickt.

Die Ursache für den Sturz des 54-Jährigen war zunächst unbekannt, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Der zunächst als vermisst gemeldete Mann wurde am Dienstagabend nach eineinhalb Stunden tot aus dem Silo in Rosdorf geborgen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.