Mann erleidet Schlangenbiss auf Toilette

Immer wieder müssen die Einsatzkräfte ausrücken, um in menschliche Siedlungen vorgedrungene Schlangen einzufangen. Foto: epa/Narong Sangnak
Immer wieder müssen die Einsatzkräfte ausrücken, um in menschliche Siedlungen vorgedrungene Schlangen einzufangen. Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK (dpa) - Auf der Toilette seines Hauses in Bangkok hat ein 45-jähriger Mann eine äußerst unangenehme Erfahrung gemacht. Toedsak Kaewpangpan wurde beim Pinkeln von einer drei Meter langen Schlange in den Penis gebissen, wie die Tageszeitung «Daily News» (Freitag) und mehrere andere Blätter berichteten. Nachbarn brachten ihn ins Krankenhaus, wo er mit 15 Stichen genäht werden musste. Die Schlange - ein Python - wurde von Rettungskräften eingefangen und dann wieder in der freien Natur ausgesetzt.

«Ich habe gemerkt, wie mich etwas in den Penis beißt», berichtete Toedsak. «Dann habe ich die Schlange gesehen und sie festgehalten, so dass sie loslassen konnte.» Der Mann gibt sich aber auch eine Mitschuld daran, dass das passieren konnte. Nach eigener Darstellung hatte er vor zwei Monaten schon einmal eine Schlange in seinem Haus entdeckt, allerdings in einer anderen Toilette, die er dann nicht mehr benutzte. «Ich habe nicht daran gedacht, dass die Toiletten miteinander verbunden sind. Ich hätte vorsichtiger sein sollen.»

In Bangkok kommt es häufiger vor, dass Schlangen in Häusern oder Gärten auftauchen. Im vergangenen Jahr sammelten die Rettungsdienste in der Millionen-Metropole annähernd 35.000 Schlangen ein.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Siam Fan 11.11.18 13:03
Wilfried Stevens: bizare Welt im Klo
Glücklich sind die, die lesen WOLLEN! Es kommt im Condo NICHT vor! Aber neben Condos, gibt es noch viele andere Unterkünfte. Bei den "ebenerdigen" geht das Duschwasser meist einfach durch ein Rohr nach draußen, genau das nutzen viele Schlangen nach drinnen. Aber ich nehme an, auch Sie haben heute "Artenschutz"!? :Cry:
mar rio 10.11.18 13:20
Essen Pytons Würmer?
Ja, aber nur Akademische.
Dr. Ulm 09.11.18 19:57
Aber der bis in den P....? Essen Pythons Würmer ?
Wilfried Stevens 09.11.18 19:54
SiamFan - Sieb auch im Klo ?
Die bizarre Welt in einem Condo 555...
Hansruedi Bütler 09.11.18 19:53
15 Stiche am Penis?
Kommt vielleicht darauf an, wie lang der "Apparat" ist - oder war es eventuell eine "Mini-Schlange"? :-))