Lumpini-Park erhält ein umfassendes Facelifting

Bangkoks grüne Lunge soll aufgewertet werden. Foto: The Nation
Bangkoks grüne Lunge soll aufgewertet werden. Foto: The Nation

BANGKOK: Bis zu seinem 100. Geburtstag im Jahr 2025 wird der weitläufige Lumpini-Park, die grüne Lunge der Innenstadt, umfassend umgestaltet.

Laut Gouverneur Asawin Kwanmuang wird das Facelifting in drei Phasen unterteilt. Die erste gilt der Verbesserung der gesamten Infrastruktur und der Versorgungseinrichtungen wie Pipelines und unterirdische Entwässerung. Die Arbeiten sind für 2021 vorgesehen. Diese Phase wird auch eine Renovierung des Beleuchtungssystems, der Gehwege und der Gebäude umfassen. In der Phase 2 werden verschiedene Lernbereiche geschaffen, in der Phase 3 folgt die Erschließung ungenutzter Flächen.

Der bekannte Landschaftsarchitekt Kotchakorn Voraakhom arbeitet an Konzept und Design des Parks. Eingebunden werden Meinungen und Anregungen der Öffentlichkeit. Die Stadtverwaltung möchte, dass sich jeder Sektor an der Verbesserung des Parks beteiligt.

Der Lumpini-Park ist seit Jahrzehnten nicht mehr renoviert worden. Heute nutzen bis zu 10.000 Menschen täglich und etwa 15.000 an den Wochenenden den Park. Außerdem finden dort viele wichtige Veranstaltungen statt, wie Rot-Kreuz-Messen, Wander- und Laufveranstaltungen sowie verschiedene Vereinstreffen. Mehrere Bereiche im Park sind verfallen, während andere Bereiche unbebaut geblieben sind.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ling Uaan 28.11.20 13:22
Sicherlich eine gute und notwendige Sache
Nur Phase 3 "Erschließung ungenutzter Flächen" bereitet mir etwas Sorge.
Jom 28.11.20 12:22
Eine schöne Nachricht die auch mich erfreut
Es ist schön zu hören das endlich mal was für den Park getan wird. All die Jahre war er für die Besucher eine grüne Oase zum Verweilen,... in einer quirligen Stadt.
Ich liebe den Park in all seinen Facetten auch wenn er schon wie ich in die Jahre gekommen ist.
Die vorgesehene Runderneuerung wird ihm mit Sicherheit gut tun und auch die Besucher werden
es zu schätzen wissen.