Lufthansa Technik sieht gute Wachstumsperspektiven

Foto: epa/Hasan Bratic
Foto: epa/Hasan Bratic

HAMBURG (dpa) - Die Lufthansa Technik erwartet in den kommenden Jahren mit dem zunehmenden Luftverkehr auch eine stark wachsende Nachfrage nach ihren Dienstleistungen.

Bis 2024 werde der weltweite Markt für die Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen auf rund 135 Milliarden US-Dollar wachsen, sagte Vorstandschef Johannes Bußmann am Donnerstag in Hamburg. Im vergangenen Jahr waren es 89 Milliarden Dollar. Mit den Wachstumsperspektiven sei auch für die Lufthansa Technik eine gute Basis gegeben, die positive Unternehmensentwicklung der vergangenen Jahre fortzusetzen.

Lufthansa Technik ist mit weltweit 61 Flugzeugwerften und mehr als 23.000 Mitarbeitern, davon 15.000 in Deutschland, einer der weltweit größten Anbieter von technischen Dienstleistungen für zivile Flugzeuge. Sie betreut rund 850 Kunden und mehr als 5.100 Maschinen, das entspricht jedem fünften Flugzeug. «Die Lufthansa Technik war nie größer und internationaler, als sie es heute ist», sagte Bußmann. Im vergangenen Jahr steigerte die Konzerntochter der Lufthansa ihren Umsatz um 9,5 Prozent auf 5,9 Milliarden Euro. Der angepasste Gewinn vor Steuern und Zinsen (adjusted Ebit) lag bei 425 Millionen Euro (2017: 415 Millionen).

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.