Lufthansa-Maschine muss umdrehen

Technische Panne auf dem Flug von Frankfurt nach São Paulo

Archivfoto: epa/Tobias Hase
Archivfoto: epa/Tobias Hase

FRANKFURT (dpa) - Technische Probleme haben eine Lufthansa-Maschine auf dem Weg von Frankfurt nach São Paulo zur Umkehr gezwungen.

Die Crew von Flug LH506 habe sich aufgrund von technischen Unregelmäßigkeiten zur Rückkehr entschieden und vorsorglich eine sogenannte Luftnotlage erklärt, sagte eine Lufthansa-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Die Maschine sei am Dienstagmorgen um 0.15 Uhr wieder in Frankfurt gelandet. Sie werde nun technisch untersucht. Die 284 Passagiere sollten in Hotels untergebracht werden.

Am Dienstagvormittag soll die Reise in die brasilianische Millionenmetropole erneut gestartet werden, wie die Sprecherin weiter sagte. Weitere Details zum Grund der Rückkehr lagen zunächst nicht vor. Wenn eine «Luftnotlage» erklärt wird, dürfen Flugzeuge bevorzugt landen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Friedrich Kostal 10.04.19 00:06
Obwohl "defekte Maschinen"...
.. doch für die Regierungsmannschaft reserviert sind.
Rudolf Lippert 09.04.19 22:05
Ist nur gut
Wenn der Captain den Mumm hat das auch so durchzusetzen. Danke! Sicherheit geht vor. Sowas kann auch wieder ein Argument sein mit der Lufthansa zu fliegen.
Jürgen Franke 09.04.19 16:03
In dieser Maschine befanden sich jedoch
diesmal keine Mitglieder der Regierung.