Lotterieziehung auf den 2. Mai verschoben

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Das Government Lottery Office (GLO) hat die Lotterieziehung vom 1. April auf den 2. Mai verschoben und die Auslosungen vom 16. April und 2. Mai abgesagt.

Der GLO-Vorsitzende Phachara Anantasilp sagte, die verschobene Auslosung am 2. Mai werde wie gewohnt um 14.30 Uhr beginnen. Wenn sich die Virensituation bis zu diesem Datum verschlechtern sollte, könnte die Ziehung erneut verschoben werden. Anbieter, die Tickets für den 16. April im Voraus erhalten haben, erhalten ihr Geld per Banküberweisung zurück. GLO erwägt, das Format für den Ticketverkauf zu ändern, indem Automaten oder Online-Kanäle anstelle von Verkäufern verwendet werden. Das soll die physischen Interaktionen zwischen Anbietern und Käufern verringern.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.