Lokal hergestellter Impfstoff von AstraZeneca besteht Tests

Foto: National News Bureau Of Thailand
Foto: National News Bureau Of Thailand

BANGKOK: Proben von Testchargen des von Siam Bioscience in Thailand hergestellten Impfstoffs Covid-19 haben die Qualitätstests in den von AstraZeneca benannten Labors in Europa und den Vereinigten Staaten bestanden, teilte das Unternehmen am Sonntag mit.

Laut James Teague, Country President von AstraZeneca (Thailand), haben die von Siam Bioscience hergestellten Proben des Covid-19-Impfstoffs AstraZeneca die vom Department of Medicial Sciences (DMS) festgelegten Standards für Anforderungen wie chemische Zusammensetzung und Sicherheit vollständig bestanden. Ebenso hätten Proben die Qualitätstests in den von AstraZeneca benannten Labors in Europa und in den USA bestanden. Dies bedeute, „dass wir der Auslieferung der ersten Charge des Impfstoffs an die thailändische Regierung immer näherkommen“, fügte der Präsident hinzu.

Der Fokus des Unternehmens liegt darauf, Impfstoffe so schnell wie möglich zu liefern und gleichzeitig die Einhaltung der höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards und -prozesse zu gewährleisten. AstraZeneca ist sich bewusst, dass zunehmend Bedenken und Fragen bezüglich der Sicherheit der Impfstoffe und der Verfügbarkeit von Nachschub aufgeworfen werden, um Thais und weiteren Menschen in Südostasien im Kampf gegen diese schreckliche Pandemie zu helfen, heißt es weiter in einer Pressemitteilung.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Dieter Krebs 10.05.21 17:40
Lars
Ich weiß nicht woher Sie ihr Wissen beziehen ? Der Impfstoff ist nach wie vor hoch wirksam !!!! Es ist richtig , dass es bei diesem Impfstoff Auffälligkeiten gab und gibt, allerdings vergeleicht man die Zahlen mit mit der Anzahl der verimpften Dosen , sind die Ereignisse nicht höher als Nebenwirkungen anderer Madikamente !
Das kann man auch in den verschiedensten Plattformen nachlesen. Ich will hier darauf verzichten einen Fachvortrag , da ich kein Buch schreiben will. Aber mit solchen eindeutig falschen Beiträgen verunsichert man unnötig ! Z.B. meine Frau wurde auch mit Astra geimpft und sie lebt noch !
Lars Klausen 10.05.21 17:15
Tolle Wahl
Da dieser Impfstoff in ettlichen Ländern nicht oder nur für bestimmte Personengruppen zugelassen ist, macht es ihn auch in bester Qualität nicht gut. Wirksamkeit ebenfalls Meilenweit von der Konkurrenz entfernt.
Thomas Wiegand 10.05.21 05:50
Da die EU ja dort nicht mehr bestellt
verbleiben den anderen Bestellern ja schon von der EU her mehr Impfdosen zur Verfügung. Wenn aber die Begründung der EU offiziell die mangelnde Einhaltung der vertraglichen Lieferungen ist, bin ich gespannt, ob lizenzierte Hersteller wie eben hier das besser können.
Thomas Thoenes 10.05.21 03:10
Eine der wenigen guten Nachrichten seit geraumer
Zeit. Ein Artikel der sich verkauft wie geschnitten Brot. Eine wichtige Einnahmequelle für Thailand. Hoffen wir mal das alles so funktioniert wie im Bericht beschrieben.