Leute kompakt

Foto: Twitter/@kiwoonline
Foto: Twitter/@kiwoonline

Andi Feldmann gewinnt «Werner»-Rennen gegen Reality-TV-Star

HASENMOOR (dpa) - Der Bruder von Comic-Zeichner Rötger Feldmann hat die Neuauflage des urigen «Werner»-Rennens auf dem Musik- und Motorsportfestival in Hasenmoor bei Segeberg gewonnen.

Andi Feldmann setzte sich auf dem Flugplatz Hartenholm mit seinem selbstgeschraubten V8-Hot-Rod von 1932 gegen den Reality-TV-Star Konny Reimann («Goodbye Deutschland! Die Auswanderer») durch. Reimann musste deswegen am Samstag mit einem «Flachköpper» in einen Matsch-Pool springen. Die beiden verabredeten eine Revanche für das kommende Jahr. Reimann war zu dem Rennen mit einem Ersatzwagen angetreten. Das ursprünglich geplante Fahrzeug verblieb wegen Problemen mit dem Zoll in den USA. Bis einschließlich Sonntag waren auf dem 150 Hektar großen Gelände wieder Rennen in verschiedenen Klassen und Musik auf mehreren Bühnen geplant.


Spaniens Ex-König Juan Carlos nach Herz-OP aus Klinik entlassen

MADRID (dpa) - Der spanische Altkönig Juan Carlos hat eine Woche nach seiner Herz-Operation das Krankenhaus verlassen.

Der 81-Jährige sei «klinisch stabil», die Wunden des Eingriffs verheilten gut und kardiologische Untersuchungen zeigten eine normale Herzfrequenz, sagte eine Sprecherin der Klinik am Samstag in Madrid. Bei der OP waren dem früheren Monarchen am 24. August drei Bypässe eingesetzt worden. Dabei werden Engstellen in den Herzkranzgefäßen mittels körpereigener Adern überbrückt. Bei der Abfahrt scherzte Juan Carlos mit den anwesenden Journalisten und betonte, dank der «neuen Röhren» gehe es ihm «fabelhaft».


Nowitzki plant keinen weiteren Nachwuchs: «Bleibt bei drei»

SHENZHEN (dpa) - Der frühere Basketball-Superstar Dirk Nowitzki plant mit seiner Frau Jessica nach eigenen Angaben keinen weiteren Nachwuchs.

«Es bleibt bei drei», sagte der 41-Jährige der «Bild am Sonntag» auf die Frage nach seinen Kindern. «So viel, wie wir reisen, sind auch drei schon ganz schön viel.» Der Würzburger hatte im vergangenen April seine ruhmreiche aktive Karriere bei den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA beendet. Das Ehepaar Nowitzki hatte im August 2012 geheiratet, lebt weiter in der texanischen Metropole und hat drei Kinder: Malaika (6), Max (4) und Morris (2). Derzeit hält sich Nowitzki als Botschafter bei der Basketball-WM in China auf.


Alexandra Maria Lara: «Wir sind noch immer verliebt»

BERLIN (dpa) - Schauspielerin Alexandra Maria Lara (40) findet es wichtig, dass Paare offen miteinander sprechen. Seit zehn Jahren ist sie mit ihrem britischen Kollegen Sam Riley (39) verheiratet.

«Wir sind noch immer verliebt. Was mich glücklich macht und nicht selbstverständlich ist», sagte sie im Interview der Deutschen Presse-Agentur. «Es ist wichtig, Dinge auch auszusprechen. Wir haben immer großen Wert auf eine gute Kommunikation miteinander gelegt», sagte Lara. Die Priorität der beiden liege ganz klar bei der Familie. Ab Donnerstag (5.9) ist Lara im Drama «Und der Zukunft zugewandt» im Kino zu sehen. Darin spielte sie eine Frau, die nach Jahren in einem sowjetischen Arbeitslager in die DDR kommt.


Günther Jauch schaute als Kind Thoelke und Kulenkampff

KÖLN (dpa) - Quizmoderator Günther Jauch (63) hat als Kind immer «Der große Preis» mit Wim Thoelke geguckt. «Und natürlich «Einer wird gewinnen» mit Hans-Joachim Kulenkampff, den ich um seine ewige Lässigkeit beneidet habe», sagte Jauch der Deutschen Presse-Agentur.

«Der war völlig stressfrei vor der Kamera. Er verachtete das Fernsehen, hielt sich aber für einen großen Schauspieler. In Wirklichkeit war es genau umgekehrt. Er verkörperte einen großartigen Fernsehunterhalter und war - ohne ihm im Nachhinein zu nahe zu treten - ein eher mittelmäßiger Mime.» In der ersten Sendung von «Wer wird Millionär?» am 3. September 1999 sei er selbst noch ein bisschen verspannt gewesen, sagte Jauch rückblickend. Die RTL-Quizreihe feiert in dieser Woche ihr 20-jähriges Bestehen mit der Show «20 Jahre WWM» am Montag (2. September) um 20.15 Uhr.


Alabas Schnuller-Jubel: Österreicher wird im November Vater

MÜNCHEN (dpa) - David Alaba hat den Schnuller-Jubel nach seinem Freistoßtor für den FC Bayern München beim 6:1 gegen den FSV Mainz 05 mit einem freudigen Ereignis noch in diesem Jahr erklärt.

Er werde im November Vater, erzählte der österreichische Fußball-Nationalspieler am Samstag nach der Partie stolz in der Münchner Allianz Arena. Der Jubel war für seine Freundin Shalimar. Alaba traf in dem Bundesligaspiel zum 2:1-Pausenstand. Der 27-Jährige steckte beim Jubeln einen Daumen in den Mund.


Sängerin Ellie Goulding heiratet Kunsthändler ganz in weiß

LONDON (dpa) - In traditionellem Weiß mit Schleier und Schleppe ist die britische Sängerin Ellie Goulding (32, «Love me like you do») am Samstag vor den Traualtar getreten.

Ihr Auserwählter ist Kunsthändler Caspar Jopling (27), mit dem sie seit zwei Jahren liiert ist. Jopling hatte die Heirat auf Instagram einst mit den Worten ankündigt: «Ich freue mich darauf, mit ihr ein Leben lang die Welt zu entdecken.» Zur Hochzeit in der mittelalterlichen Kathedrale von York rund 350 Kilometer nördlich von London erschienen jede Menge Promis, darunter Sängerin Katy Perry mit Boyfriend Orlando Bloom, Sänger James Blunt, Schauspielerin Sienna Miller sowie die Cousinen von Prinz William und Prinz Harry, die Prinzessinnen Beatrice und Eugenie, mit ihrer Mutter Sarah, Herzogin von York.


Schauspielerin Alexandra Maria Lara empfiehlt Krimis

BERLIN (dpa) - Schauspielerin Alexandra Maria Lara (40) entspannt gerne beim Lesen. «Ich liebe einen guten Krimi», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

«Ich bin zum Beispiel verrückt nach den Romanen von J.K. Rowling, die sie unter dem Pseudonym Robert Galbraith geschrieben hat.» Vor Kurzem habe sie «Weißer Tod» fertig gelesen - einer der besten Krimiromane überhaupt. «Ich bin immer auch ein bisschen traurig, wenn ein gutes Buch sich dem Ende neigt», sagte Lara. Sie habe ihre Leidenschaft fürs Lesen schon als Kind entdeckt und sich in den vergangenen Jahr wieder bewusst mehr Zeit dafür genommen. «Gute Bücher sind eine große Bereicherung.» Lara ist ab Donnerstag (5. September) im DDR-Drama «Und der Zukunft zugewandt» im Kino zu sehen.


Schwarzenegger trauert um Bodybuilder-Freund Franco Columbu

SAN TEODORO (dpa) - Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger (72) trauert um einen seiner wichtigsten Weggefährten - und hat dies mit bewegenden Worten zum Ausdruck gebracht.

Der Bodybuilder und «Mister Universe»-Sieger Franco Columbu (78) war am Freitag laut italienischen Medien bei einem Badeurlaub auf Sardinien gestorben. «Ich liebe dich Franco», schrieb Schwarzenegger in einem Beitrag auf der Webseite Medium. «Ich werde mich immer an die Freude erinnern, die du in mein Leben gebracht hast, die Ratschläge, die du mir gegeben hast und das Zwinkern in deinen Augen, das nie verschwand. Du warst mein bester Freund.» Schwarzenegger und Columbu hatten sich 1965 bei einem Bodybuilding-Wettbewerb in Stuttgart kennengelernt und waren einander mehr als fünf Jahrzehnte verbunden.


Joaquin Phoenix als «Joker» beim Filmfest Venedig gefeiert

VENEDIG (dpa) - Für seine Rolle des «Joker» ist der US-Schauspieler Joaquin Phoenix beim Filmfest Venedig frenetisch gefeiert worden.

Der 44-Jährige stellte das Werk am Samstag bei den Filmfestspielen vor. Phoenix verkörpert darin den legendären Batman-Gegenspieler - der Film fokussiert auf die Vorgeschichte und erzählt, wie aus Arthur Fleck der Joker wurde. Nach ersten Aufführungen in Venedig gab es minutenlangen Applaus. «Joker» läuft beim Filmfest Venedig im Wettbewerb; im Oktober kommt er in die Kinos. Er habe extrem viel für die Rolle abnehmen müssen, erzählte Phoenix (Golden Globe für «Walk the Line») vor der Weltpremiere des Films am Abend. «Und das beeinflusst auch deine Psyche, du wirst verrückt.» Außerdem hätten er und Regisseur Phillips sehr früh an der unverkennbaren Lache des Jokers gearbeitet.


Bruder von Turnstar Simone Biles wegen Mordverdachts festgenommen

CLEVELAND (dpa) - Der Bruder von Turn-Superstar Simone Biles aus den USA ist unter Mordverdacht festgenommen worden.

Der 24-Jährige soll in der Neujahrsnacht an einem Verbrechen in Cleveland beteiligt gewesen sein, bei dem drei Männer im Alter von 19, 21 und 23 Jahren erschossen worden waren. Tevin Biles-Thomas soll laut Polizei ein Schütze gewesen sein, zitieren mehrere US-Medien die Ermittler. Er wurde am Donnerstag im US-Bundesstaat Georgia festgenommen, wo er als Soldat stationiert war. Simone Biles hat laut «Washington Post» seit ihrer Kindheit nicht mit dem Bruder zusammengelebt. Die vierfache Olympiasiegerin hat drei Geschwister und war zusammen mit einer Schwester bei den Großeltern in Texas aufgewachsen. Der Beschuldigte und eine weitere Schwester waren als Kinder nach Cleveland zu einer Großtante gezogen.


Berlusconi gewinnt gegen Ex-Frau im Kampf um Unterhalt

ROM (dpa) - Der italienische Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi (82) hat im jahrelangen Streit um Unterhaltszahlungen gegen seine Ex-Frau Veronica Lario gewonnen.

Das oberste Gericht in Italien habe nun ein Urteil von vor zwei Jahren bestätigt. Demnach muss Lario rund 60 Millionen Euro an ihren als Milliardär geltenden Ex-Mann zurückzahlen, wie italienische Zeitungen am Samstag berichteten. Die Schauspielerin Lario hatte seit der Scheidung 2014 Unterhalt von Berlusconi bezogen. 2017 urteilte ein Mailänder Gericht, dass sie kein Recht auf die Zahlungen in Höhe von 1,4 Millionen Euro monatlich habe. Dagegen war Lario vorgegangen. Lario und Berlusconi heirateten 1990, sie sind Eltern von drei Kindern. 2009 verließ die Schauspielerin den Medien-Mogul und Poliker, der in seiner Amtszeit Schlagzeilen mit Sexpartys gemacht hatte, wegen Untreue.


Unbekannte twittern vom Account des Twitter-Chefs

WASHINGTON (dpa) - Unbekannte haben vom Konto von Twitter-Chef Jack Dorsey mehrere aggressive Tweets verbreitet, darunter einen über Deutschland während des Dritten Reichs.

Twitter sei sich bewusst, dass sich jemand unbefugt Zugang zum Account des Vorstandsvorsitzenden verschafft habe und untersuche den Vorfall, erklärte das Unternehmen am Freitagnachmittag (Ortszeit). Von Dorseys Account «@jack» wurden mehrere Tweets an seine mehr als vier Millionen Follower weiterverbreitet, darunter einer, in dem es hieß: «Nazi-Deutschland hat nichts falsch gemacht». Ein anderer Tweet beinhaltete eine Bombendrohung. Twitter löschte die Tweets rasch wieder aus Dorseys Timeline. Eine gute Stunde nach dem Zwischenfall erklärte Twitter, Dorseys Account sei gesichert. Darüber hinaus gebe es «keinen Hinweis, dass die Systeme von Twitter kompromittiert wurden», hieß es.


Die Lochis: «Unser nächstes Auto soll ein Elektro-Auto werden»

DARMSTADT (dpa) - Die auf YouTube bekannt gewordenen Zwillinge Die Lochis machen sich Gedanken über den Schutz der Umwelt. «Wir versuchen kein Plastik zu nutzen, unser Haus in Darmstadt hat eine Solaranlage, wir fliegen so wenig wie möglich.

Unser nächstes Auto soll ein Elektro-Auto werden», sagte Heiko Lochmann (20) in der «Bild»-Zeitung (Samstag). Nach ihrer bevorstehenden Abschiedstournee wollen die Brüder eine Auszeit fürs Privatleben nehmen. «Wir wollen Pause für die Familie machen. Und auch mal wieder in andere Richtungen gehen - Nachhaltigkeit, soziales Engagement», sagte Heiko Lochmann weiter. Roman und Heiko Lochmann hatten im Mai ihren Abschied von YouTube angekündigt. Nach acht Jahren, in denen sie auf der Internetplattform rund 2,7 Millionen Abonnenten mit Musik und Videoclips gewannen, wollen sie auf dem Kanal nichts Neues mehr veröffentlichen.


Ex-Beatle McCartney verwöhnt seine Enkel gerne

LONDON (dpa) - Beatles-Legende Paul McCartney (77) hat einen Teppich zu Hause mit dem Aufdruck «Hier werden Enkel verwöhnt».

Und das tue er auch gerne, sagte der Sänger der britischen «Times» (Samstag). Der Songwriter hat acht Enkel zwischen sieben und 20 Jahren, mit denen er nach eigenen Angaben mehrfach im Jahr Urlaub macht. Sie nennen ihn Grandude - eine Kombination aus «Grand» für Großvater und «Dude», in etwa «Kumpel». «Eltern entscheiden, wie lange Kinder vor dem Bildschirm sitzen dürfen, und sorgen dafür, dass sie rechtzeitig ins Bett gehen», sagte McCartney. «(Großeltern) haben damit nichts zu tun. Ich mag die Sache mit dem Babysitting, weil man sie dann ein bisschen verwöhnen kann.» Er lese auch gerne Geschichten vor. Dafür hat er jetzt ein eigenes Kinderbuch geschrieben. Kommenden Donnerstag erscheint «Hey, Grandude».


Post von der Queen: Seit 25 Jahren als Ehren-Bobby unterwegs

TRIER (dpa) - In Trier geht ein britischer Polizist als Ehren-Bobby «auf Streife». Seit 25 Jahren ist Johannes Schneider für die Städtepartnerschaft Triers mit der Stadt Gloucester im Südwesten Englands unterwegs.

Das Größte: Zum Jubiläum hat der gebürtige Eifeler Glückwunschschreiben von der britischen Königin Elizabeth II. und von Prinz Charles bekommen. «Das war schon toll», sagt Schneider. Seines Wissens nach sei er der einzige ehrenamtliche Bobby in Deutschland. Regelmäßig schlüpft der 56-Jährige in seine Uniform aus viktorianischer Zeit, setzt seinen Helm mit altem königlichem Wappen auf und zieht sich die weißen Handschuhe an. Er verteilt Prospekte und tauscht sich mit Passanten aus. «Im Herzen bin ich Engländer.»


Schuhgröße 57 - Junger Berliner kommt ins Guinness-Buch der Rekorde

BERLIN (dpa) - Lars Motza (16) aus Berlin hat Probleme, passende Schuhe zu finden: Mit Schuhgröße 57 kommt er jetzt ins Guinness-Buch der Rekorde. Damit wird ihm bescheinigt, die größten Füße eines männlichen Teenagers weltweit zu haben.

Seine Füße seien etwa 35 Zentimeter lang, sagte der 16-Jährige im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Meist müssen seine Schuhe extra angefertigt werden. Die Kosten beliefen sich auf rund 1200 Euro pro Paar, berichtete seine Mutter, spezielle Arbeitsschuhe für seine Ausbildung zum Tischler kosteten sogar 1800 Euro. Zuvor hatten die Zeitungen «B.Z.» und «Bild» berichtet. Schon bei der Geburt hatten die Füße von Lars Normen gebrochen. Bei dem oft gebräuchlichen Stempelabdruck eines Fußes habe dieser bereits 9,5 Zentimeter gemessen - und damit nicht auf das Stempelkissen gepasst, erinnern sich die Eltern.


Carsten Maschmeyer stärkt seine Selbstdisziplin durch Trinkdiäten

HAMBURG (dpa) - Der Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer verzichtet einmal pro Vierteljahr für mehrere Tage auf feste Nahrung.

Stattdessen trinkt er bis zu fünf Tage nur Wasser, Tee und Säfte. «Das reinigt unheimlich und ist eine wahnsinnige Übung der Selbstdisziplin und der Willenskraft», sagte der 60-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Dieses Konzept habe er vor etwa 13 Jahren in Thailand kennen und schätzen gelernt. Die ersten zwei Tage seien besonders hart, «aber am dritten Tag fängst du an, zu fliegen». Mittlerweile mache er diese Diät lieber an normalen Arbeitstagen und nicht im Urlaub. «Wenn man den ganzen Tag frei hat und denkt «Leider noch zwei Stunden, bevor ich wieder Saft trinken darf». Nee. Das mache ich lieber während der Arbeit, da bin ich abgelenkt und es fällt mir mental leichter.» Maschmeyer ist einer von sieben Firmenchefs, die für den Vox-Quotenschlager «Die Höhle der Löwen» Geld in erfolgversprechende Start-ups investieren. Die neue Staffel startet am Dienstag (3. September) um 20.15 Uhr.


Frühere spanische Skirennläuferin Blanca Fernández Ochoa vermisst

MADRID (dpa) - Die ehemalige spanische Skirennläuferin und Olympia-Medaillengewinnerin Blanca Fernández Ochoa wird in ihrem Heimatland vermisst.

Die 56-Jährige sei zuletzt am 23. August im Bezirk Aravaca in Madrid gesehen worden, seither fehle von ihr jede Spur, teilte die spanische Nationalpolizei auf Twitter mit. Die Behörde sucht nun öffentlich nach der Ex-Sportlerin und bat die Bevölkerung um Hinweise. Fernández Ochoa, die in ihrer Karriere vier Weltcuprennen für sich entschied, hatte 1992 in Albertville im Slalom die Olympia-Bronze gewonnen. Es war die zweite und bis heute letzte olympische Medaille für Spanien in den alpinen Wettbewerben. Die erste olympische Medaille im Alpinsport des Landes hatte zuvor ihr Bruder Francisco (1950-2006) geholt, als er 1972 im japanischen Sapporo im Slalom Gold gewann.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.