Leiche des vermissten Franzosen geborgen

Hafen auf Koh Kood. Foto: Jahner
Hafen auf Koh Kood. Foto: Jahner

TRAT: Die Leiche eines seit Donnerstagnacht vermissten Franzosen wurde am Sonntagmorgen von Fischern gesichtet.

Der 51 Jahre alte Urlauber war am Donnerstagabend auf Koh Kood ins Meer gegangen. Später wurden am Strand seine Flip-Flops gefunden. Die Suche nach dem vermissten Urlauber verlief am Freitag und Samstag ergebnislos. Die Besatzung eines Fischkutters entdeckte die Leiche am Sonntagmorgen 7,5 Seemeilen von der Insel Kood entfernt. Marinepolizei und Rettungshelfer brauchten eine Stunde, um die Leiche zu bergen und zwei Stunden, um sie an Land zu bringen, berichtet die „Bangkok Post“. Der Franzose und seine thailändische Frau waren am 28. Februar auf Koh Kood eingetroffen und wollten am heutigen Montag abreisen,

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.