Landesweite Proteste gegen die Regierung angekündigt

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Politische Organisationen haben gemeinsam mit der Student Union of Thailand und der Democracy Restoration Group Zeitpläne für Proteste gegen die Regierung in verschiedenen Provinzen aufgestellt. Die Zeitpläne wurden in den sozialen Medien veröffentlicht.

Norden: Königin-Chamdhevi-Denkmal in der Provinz Lamphun am 24. Juli ab 17 Uhr.

Nordosten: Ratchadnusorn-Park in Khon Kaen am 23. Juli ab 17 Uhr; Thao-Suranari-Denkmal in Nakhon Ratchasima am 29. Juli ab 17 Uhr; Fountain Roundabout in Udon Thani am 24. Juli ab 17 Uhr; in der Nähe des Palarnchai Swamp in Roi Et am 2. August um 17 Uhr.

Zentrale Region: In der Nähe von Bueng Phra Ram in Ayutthaya am 23. Juli ab 16 Uhr; am 29. Juli ab 17 Uhr am Tor 13 des Sawan-Parks in Nakhon Sawan; am 1. August ab 16 Uhr in Ratchaburi; am 23. Juli ab 17 Uhr an der Rangsit-Universität in Bangkok.

Im Süden: In der Nähe der Statue Phra Phuttha Nirokhantrai Chaiwat Chaturathit in Phatthalung am 24. Juli ab 18 Uhr.

Premierminister Prayut Chan-o-cha hat die Gruppen gewarnt, dass sie mit ihren Protesten möglicherweise gegen das Gesetz verstoßen. „Ich werde jetzt keine Kommentare abgeben, aber für die drei Forderungen - Auflösung des Parlaments, Neufassung der Verfassung und ein Ende der Drohungen gegen die Öffentlichkeit, damit das Militär an der Macht bleiben kann - wird ein parlamentarischer Ausschuss eingesetzt, der sich damit befassen soll", betonte Prayut.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.