Längere Landebahn für den Flughafen Buriram

Foto: Thaivisa
Foto: Thaivisa

THAILAND: Der Flughafenbetreiber Airports of Thailand (AoT) will die vier Provinzairports Buriram und Udon Thani im Nordosten, Krabi im Süden und Tak im Norden übernehmen und ausbauen.

Bis Ende des Jahres wird das staatliche Unternehmen dem Regierungskabinett einen Entwicklungsplan für die Übernahme der vier Flughäfen vorlegen. Für Buriram ist die Erweiterung des Passagierterminals und der Start- und Landebahn für größere Flugzeuge vorgesehen.

Verkehrsminister Saksayam Chidchob hat den sofortigen Baubeginn für das zweite Passagierterminal am Flughafen Suvarnabhumi angeordnet, anstatt der zuvor geplanten schrittweisen Erweiterung. Der Ausbau ist auf 42 Milliarden Baht veranschlagt worden. Neben Suvarnabhumi sind die Airports Chiang Mai und Phuket stark überlastet. Dort sollen in den nächsten Jahren neue Flugplätze entstehen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.