Kulinarischer Stadtrundgang

Kulinarischer Stadtrundgang

BANGKOK: Am Samstag, 4. Februar von 15.00 bis 18.30 Uhr lädt das Jugendforum „ReThink Urban Spaces Bangkok“ alle Feinschmecker zu einem geschichtlich-kulinarischen Stadtrundgang unter dem Motto „Taste of Hua Lamphong“ ein.

Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an das Essen im Altstadtviertel von Bangkok denken? Streefood-Zentren wie die Yaowarat Road sind Orte, an denen die wertvollen Zutaten sich in köstliche Speisen verwandeln.

Aber die Wertschöpfungskette endet nicht immer auf dem Tisch. Auf dem Weg dahin berührt diese Reise viele Lebensrealitäten, die die Existenz der besonderen thailändischen Essenskultur erhalten und pflegen. Dieser neue Blick auf die lokale Kultur möchte erforscht und entdeckt werden.

Rund um einen der ältesten Verkehrsknotenpunkte in Thailand entdecken die Teilnehmer einen Teil der lokalen (Essens-) Geschichte. Zu den Höhepunkten der Tour gehören: Der Hauptbahnhof Hua Lamphong, das Tun-kee Hotel, die ehemalige Papierfabrik Playspace, der Phadung-Krung-Kasem-Kanal, Trok Rong Moo (die ehemalige Schweineschlachtstraße ist ein Muss für Restaurant-Hopping!) und das Recordcoffee.

Diejenigen, die nach dieser Reise noch Platz im Magen haben, können sich für das Gänge-Menü „Soundbite Supper Club: The Journey to Hua Lamphong“ anmelden, das exklusiv für diese Veranstaltung entworfen wurde. Mehr erfahren Sie beim Goethe-Institut Thailand.  

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.