Kryptowährungen unter Druck

Foto: epa/Sascha Steinbach
Foto: epa/Sascha Steinbach

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Die Kurse zahlreicher Kryptowährungen sind am Freitag unter Druck geraten. Zuvor hatte eine der größten Handelsplattformen in Japan Abhebungen von Kundengeldern gestoppt. Die Krypto-Börse Coincheck gab über Twitter bekannt, alle Abhebungen von Kundengeldern sowie den Handel mit allen Kryptowährungen außer Bitcoins gestoppt zu haben.

Zudem würden keine Investitionen in die Kryptowährung NEM mehr angenommen, hieß es weiter. NEM ist laut der Internetseite Coinmarketcap gemessen am Marktwert die zehntgrößte Kryptowährung der Welt. Ihr Kurs gab am Freitag um über 15 Prozent nach. Auch andere «digitale Münzen» wurden mit nach unten gerissen.

Die älteste und bekannteste Digitalwährung Bitcoin verlor auf der Handelsplattform Bitstamp über sieben Prozent an Wert und lag am Vormittag bei 10.263 Dollar.

Inzwischen gibt es weit über 1.000 Digitalwährungen. Im vergangenen Jahr haben viele von ihnen massiv an Wert gewonnen - wurden zuletzt aber durch zunehmende Regulierungsbemühungen vor allem in Asien ausgebremst.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Ralf Klein 27.01.18 13:01
Coincheck Schließung ???
Wieder einmal muss ich feststellen das ihre Artikel zum Thema Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain schlecht oder unzureichend recherchiert sind. Die japanische Kryptowährungsbörse Coincheck ist einem Hack zum Opfer geworden und hat dabei cirka 400 Millionen US-Dollar verloren. Zum Schutz ihrer Kunden wurden Auszahlungen und der Handel teilweise gestoppt. Ihr Artikel suggeriert das Verbote und Beschränkungen den Kryptomarkt negativ beeinflussen. Das ist nur teilweise richtig und nicht mit diesem Ereignis in Zusammenhang zu bringen.