Krokodil verletzt Trainer in Gesicht und am Ohr

Foto: Phuket Gazette
Foto: Phuket Gazette

PHUKET: Bei der Chalong-Krokodil-Show ist ein 44-jähriger Mann leicht verletzt worden.

Der Trainer zog am Freitag gegen 12.30 Uhr zum Abschluss der Darbietungen seinen Kopf aus dem Maul des Krokodils, als das Tier seine Kiefer schloss. Der Mann erlitt Verletzungen im Gesicht und am Ohr. Ein Rettungsteam der Phuket Ruamjai Foundation versorgte den Verletzten vor Ort und brachte ihn anschließend in das Hospital Vachira. Laut der „Phuket Gazette“ soll es bei der Chalong-Krokodil-Show vor zwei Jahren einen ähnlichen Unfall gegeben haben. Damals wurde ein Trainer in die Hand gebissen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Jürgen Bongard 26.02.18 14:46
Meinung
Herr Meier, hier herrscht doch Meinungsfreiheit. Wenn Ihnen die Aussage von Markus nicht passt, behaupten Sie doch das Gegenteil . Geht doch..
Michael Meier 25.02.18 14:33
@ Krokodil Nachtrag
Immer wieder schön zu lesen was die Leute von sich geben . Da schreibt MARKUS " Solche Shows braucht KEIN Mensch! " Wir haben ein neues selbsternanntes Sprachrohr für 7 Milliarden Menschen ! ! ! Einfach klasse :-))
Michael Meier 25.02.18 11:17
@ Markus
Du spricht für die ganze Menschheit ? Krokodile .Haie , Schlangen , Tiger u.a.m. Die Menschheit mag den Nervenkitzel , außer dir !
Markus 25.02.18 05:22
Selber schuld!
Wenn ich einem Löwen meine Hand hinhalte, muss ich mich nicht wundern, wenn er sie mir abbeisst! Solche Shows braucht kein Mensch!
Rene Amiguet 24.02.18 23:47
Show gelungen
Das ist doch genau was die Zuschauer von solchen Shows erwarten