Koreanischer Kultmoderator mit 95 Jahren gestorben

Foto: Pixabay/Mohamed Hassan
Foto: Pixabay/Mohamed Hassan

SEOUL: Als «ältester Moderator einer TV-Musik-Show» hatte der Südkoreaner Song Hae sogar einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Nun ist der Kultmoderator im Alter von 95 Jahren gestorben, wie am Mittwoch der öffentlich-rechtliche Sender KBS berichtete, bei dem er 34 Jahre lang die Sendung «Korea Sings» präsentierte. Er sei in seinem Haus im Süden von Seoul gestorben. Song sei Südkoreas ältester Fernsehmoderator gewesen.

Im April erhielt er seinen Guinness-Buch-Eintrag dafür, seit 1988 durch die Fernseh-Talentsendung geführt zu haben. Die Sendung war auch unter dem Namen «Nationaler Gesangswettbewerb» bekannt. Der 1927 im heutigen Nordkorea geborene Song war den Berichten zufolge wegen gesundheitlicher Probleme mehrmals in diesem Jahr im Krankenhaus.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.