Koh-Tao-Mord: Begnadigung für zum Tode verurteilte Burmesen

Zaw Lin (l.) and Wai Phyo (r.), zwei zum Tode verurteilte Wanderarbeiter aus Myanmar, die des Mordes an zwei britischen Touristen auf Koh Tao beschuldigt werden und zum Tode verurteilt wurden, kommen für eine königlic... Foto: epa/Rungroj Yongrit
Zaw Lin (l.) and Wai Phyo (r.), zwei zum Tode verurteilte Wanderarbeiter aus Myanmar, die des Mordes an zwei britischen Touristen auf Koh Tao beschuldigt werden und zum Tode verurteilt wurden, kommen für eine königlic... Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Die beiden Wanderarbeiter aus Myanmar, die wegen des Mordes an zwei britischen Touristen auf Koh Tao zum Tode verurteilt wurden, hat Seine Majestät der König begnadigt. Die Nation feierte im vergangenen Monat den 68. Geburtstag des Herrschers, und es ist Brauch, dass der Monarch aus diesem Anlass Gnade gewährt.

Am Freitag wurde in der „Royal Gazette“ eine Liste von Personen veröffentlicht, die für eine königliche Begnadigung in Frage kommen, darunter Zaw Lin und Wai Phyo, die für die Vergewaltigung und Ermordung von Hannah Witheridge, 23, und den Mord an David Miller, 24, im Jahr 2014 auf Koh Tao zum Tode verurteilt wurden.

Die beiden Männer wurden 2015 verurteilt, und das Urteil wurde 2017 von einem Berufungsgericht und im August 2019 vom Obersten Gerichtshof bestätigt. Die beiden Wanderarbeiter hatten die Tat bestritten und argumentiert, dass sie reingelegt worden seien und dass sie die Verbrechen zunächst unter Zwang gestanden hätten. „Die beiden haben nach dem königlichen Begnadigungserlass Anspruch darauf, dass ihre Todesurteile auf lebenslängliche Haftstrafen reduziert werden", sagte ihr Anwalt Nakhon Chompuchat gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. „Sie werden auch die Chance haben, ihre Strafen bei guter Führung weiter herabgesetzt zu bekommen.“

Nach Angaben der Strafvollzugsbehörde haben etwa 40.000 Insassen Anspruch auf Freilassung nach Erhalt der Begnadigung und 200.000 weitere sollen eine Strafminderung erhalten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.