Kleinflugzeug stürzt in der Karibik ab

vier Franzosen vermisst

Archivbild: epa/Jeannot_lapeyre
Archivbild: epa/Jeannot_lapeyre

BASSE-TERRE (dpa) - Vier Franzosen werden nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs in der Karibik vermisst.

Das Flugzeug war am Sonntag über dem Meer auf dem Weg vom Inselstaat Dominica auf die Nachbarinsel Guadeloupe abgestürzt, wie die Präfektur des französischen Übersee-Gebiets Guadeloupe am Montag mitteilte. An Bord waren demnach ein 55 Jahre altes Ehepaar, der 16-jährige Sohn und ein 40-jähriger Mann. Alle seien französische Staatsbürger. Die Suche nach den Vermissten begann am Sonntagabend (Ortszeit) und musste zwischenzeitlich wegen schlechten Wetters unterbrochen werden. Sie wurde am Montagmorgen wieder aufgenommen - die Bedingungen seien allerdings schwierig. Im Meer wurde unter anderem ein Rucksack mit den Pässen zweier Insassen gefunden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.