Kerber in Tennis-Weltrangliste nun auf Platz fünf

Federer rückt vor

Foto: epa/Rhona Wise
Foto: epa/Rhona Wise

MIAMI (dpa) - Nach ihrem frühen Aus in Miami ist Deutschlands beste Tennisspielerin, Angelique Kerber, in der Weltrangliste auf Position fünf zurückgefallen.

Die 31-jährige Kielerin, die in Florida nach nur einem Sieg gescheitert war, büßte damit einen Platz ein. Bei den Herren bleibt Alexander Zverev dagegen Weltranglisten-Dritter, obwohl er ein Jahr nach seinem Finaleinzug in Miami gleich sein erstes Spiel verloren hatte. Das geht aus der am Montag veröffentlichten Weltrangliste hervor.

Turniersieger Roger Federer verbesserte sich um einen Platz auf Rang vier. In der Jahreswertung steht der Rekord-Grand-Slam-Sieger aus der Schweiz nun an der Spitze. Der 37-jährige Federer hatte am Sonntag in Miami mit dem Final-Erfolg über Titelverteidiger John Isner aus den USA seinen 101. Turniersieg gefeiert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.