Kein Tempolimit für Ambulanzen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Die Geschwindigkeitsbegrenzung von Tempo 80 gilt nur für Krankenwagen, die nicht bei einem Notfall im Einsatz sind.

Nach mehreren schweren Unfällen mit Toten und Verletzten waren die hohen Geschwindigkeiten von Ambulanzen kritisiert worden. Daraufhin hatte das Gesundheitsministerium neue Richtlinien für Krankenwagen eingeführt. Der Staatssekretär im Gesundheitsministerium, Dr. Prapon Tangsrikertikul, wies jetzt darauf hin, dass die Chance auf eine vollständige Genesung oder ein Überleben in vielen Fällen geringer würde, wenn Notfallpatienten nicht rechtzeitig behandelt würden. Eine hohe Geschwindigkeit sei notwendig, um Leben zu retten. Unfälle mit Krankenwagen sind relativ selten, verglichen mit der Anzahl der Patienten, denen geholfen wird. Ambulanzen transportieren im Jahr rund eine Million Menschen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jürgen Franke 28.04.19 07:00
Herr Raktin, sofern die Möglichkeit
besteht, um weiterzukommen, könnte ein Rettungsfahrzeug im Ausnahmefall diesen Weg benutzen.
Michael Meier 27.04.19 17:02
@ JF
Lieber Jürgen , das Pompem sind nicht die Straßen , sondern mangelnde Disziplin und Fahrunfähigkeit ! Egal ob Zebrastreifen , Sirene und Blaulicht : interessiert keine Sau ! Sie können einfach nicht Auto fahren und die Verkehrsregeln kennen nicht mal die Polizisten . Schönes Wochenende .
Jürgen Franke 26.04.19 22:25
Das Prblem besteht in erster Linie auch
darin, dass viele Straßen zu klein, zu eng sind, so dass ein "Platzmachen" nicht möglich ist.
Jürgen Franke 22.04.19 23:17
Es bedarf doch keiner Frage, dass eine
Begrenzung der Geschwindigkeit auch für Rettungsfahrzeuge gilt, die nicht im Einsatz sind. Im Einsatz befindliche Fahrzeuge haben generell Vorfahrt, die auch den anderen Verkehrsteilnehmern deutlich und unmissverständlich mitgeteilt werden muss.