Kanalboote machen Songkran-Pause

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Pendler, die den Personenbootservice auf dem Khlong Saen Saeb nutzen, müssen beachten, dass der Linienbetrieb von Sonntag, 11. April bis Donnerstag, 15. April fünf Tage lang ausgesetzt wird.

Der Betreiber der Kanalboote, das Unternehmen „Family Transport“, sagte gegenüber der Presse, dass der Betrieb über die Feiertage zum thailändischen Neujahrsfest ausgesetzt wird, damit seine 350 Angestellten – Bootsführer sowie Schaffner – zum ersten Mal seit zwei Jahren fünf arbeitsfreie Tage zu Songkran genießen können. Gemäß „Family Transport“ ist das Fahrgastaufkommen über die Songkran-Feiertage erfahrungsgemäß niedrig, da viele Einwohner Bangkoks in die Provinzen reisen, um ihre Familien zu besuchen.

Momentan nutzen nahezu 18.000 Menschen den Khlong-Saen-Saeb-Kanalboot-Service täglich, besonders während der Hauptverkehrszeit von 06.00 bis 09.00 Uhr und 15.00 bis 19.30 Uhr, so „Family Transport“.

Das Unternehmen erlitt während des ersten Covid-19-Ausbruchs im April 2020 starke Umsatzeinbußen in Höhe von 15 Millionen Baht pro Monat, als die Zahl der Fahrgäste auf weniger als 5.000 pro Tag sank. „Family Transport“ betreibt auf Thailands längstem Kanal 55 Boote. In Vor-Corona-Zeiten nutzten 40.000 bis 50.000 Menschen täglich den Kanalbootservice. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.