Junge Frau vor Sprung in die Tiefe gerettet

Eine Touristisn aus Litauen wollte sich am Phuket International Airport das Leben nehmen. Zwei Passanten griffen ein und retteten das Leben der Frau. Foto: The Thaiger
Eine Touristisn aus Litauen wollte sich am Phuket International Airport das Leben nehmen. Zwei Passanten griffen ein und retteten das Leben der Frau. Foto: The Thaiger

PHUKET: Zwei Thailänder konnten gestern Nachmittag gerade noch eingreifen, bevor eine 21-Jährige in den Tod springen wollte.

Die Polizei von Sakoo wurde gegen 14.20 Uhr gerufen, weil Reisende die Frau auf der oberen Fahrbahn am Flughafen Phuket entdeckt hatten. Dem beherzten Eingreifen von zwei Thais ist es verdanken, dass sie nicht sprang. Die Frau aus Litauen erzählte der Polizei, dass sie mit ihrem Freund Urlaub in Phuket gemacht habe. Dann habe sie sich von ihm getrennt und wollte alleine nach Hause zu fliegen, habe aber ihren Flug verpasst. Sie wurde zur Beobachtung ins Thalang-Krankenhaus gebracht, bis sie ihren Flug sicher antreten konnte. Wegen der Häufigkeit solcher Vorfälle in letzter Zeit haben nun die Samariter von Thailand eine 24-Stunden-Telefon-Hotline eingerichtet (02-713.6791 Englisch, 02-713.6793 Thai). Auch die Thai Mental Health Hotline (1323 Thai) bittet um Anruf, wenn jemand in emotionaler Not sein sollte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.