Jet-Ski und Parasailing untersagt

Stürmische See hat zu einem vorübergehenden Verbot von Parasailing und Jet-Ski-Fahrten geführt. Zur Sicherheit der Touristen. Foto: The Thaiger
Stürmische See hat zu einem vorübergehenden Verbot von Parasailing und Jet-Ski-Fahrten geführt. Zur Sicherheit der Touristen. Foto: The Thaiger

PHUKET: Aus Sicherheitsgründen und wegen der aufgewühlten See hat das Marinebüro mindestens bis zum 9. August an der Westküste Phukets Jet-Ski und Parasailing verboten.

Der Leiter der Marineabteilung, Wiwat Chitcherdwong, verweist auf das Meteorologische Amt. Danach sind in den kommenden Tagen Starkregen, heftige Winde und bis zu drei Meter hohe Wellen für die Andamanensee angesagt. Das Verbot gilt solange, bis es aufgehoben wird.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Jürgen Franke 09.08.18 21:27
An derartige Wetterverhältnisse
kann ich mich im letzten Jahr nicht erinnern. Der Strand ist schon reichlich in Mitleidenschaft gezogen worden.