Iran ernennt Frau als Botschafterin für Dänemark

Foto: epa/Sem Van Der Wal
Foto: epa/Sem Van Der Wal

TEHERAN (dpa) - Die Islamische Republik Iran hat erneut eine Frau als Botschafterin ernannt.

Afsaneh Nadipur wird zukünftig die Vertretung in Dänemark leiten, wie Massumeh Ebtekar, Vizepräsidentin für Frauen und Familienangelegenheiten, bekannt gab. «Die Anwesenheit von Frauen als Diplomatin gilt als Chance für das Land (Iran)», schrieb Ebtekar am Dienstag auf Twitter.

Nadipur arbeitet bereits seit vielen Jahren im Außenministerium, war in der iranischen Botschaft in Tokio angestellt und zuletzt Sprecherin des Ministeriums.

Seit Beginn der Präsidentschaft Hassan Ruhanis im Jahr 2013 erhalten immer mehr Frauen im Iran die Chance, hohe Ämter zu bekleiden. Viele Frauen beklagen allerdings fehlende Gleichberechtigung in der von schiitischen Geistlichen geführten Islamischen Republik. Ministerinnen gibt es auch unter Ruhani nicht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.