Infizierter Fußballer: Alle Clubmitglieder negativ getestet

Fans des Fußballclubs Buriram United. Foto: Jahner
Fans des Fußballclubs Buriram United. Foto: Jahner

BURIRAM: 148 Fußballspieler, Mitarbeiter von Vereinen und Flugzeugpassagiere, die Kontakt zu dem Covid-19 infizierten Spieler von Buriram United hatten, sind inzwischen zweimal negativ auf das Coronavirus getestet worden, teilte das Department of Disease Control am Montag mit.

Nach dem Fall eines 29-jährigen usbekischen Fußballers von Buriram United, der in der letzten Woche positiv auf Covid-19 getestet wurde, haben die Behörden Personen ausfindig gemacht, die möglicherweise mit dem infizierten Patienten in Kontakt gekommen sind. Die Kontaktpersonen wurden isoliert und unter Quarantäne gestellt.

47 Spieler und Mitarbeiter des Fußballklubs Buriram United, 44 Spieler und Mitarbeiter von Ratchaburi Mitr Phol, 51 Spieler und Mitarbeiter des Klubs Khon Kaen United sowie sechs Flugpassagiere wurden negativ getestet. Testergebnisse von weiteren sieben Passagieren, von 27 Personen mit hohem Risiko und 259 Menschen mit geringem Risiko stehen noch aus. Insgesamt wurden bisher 441 Personen auf das Covid-19-Virus getestet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Frank Kleiber 15/09/2020 14:23
Grippchen
Vielleicht erkennen die Obrigkeiten jetzt endlich mal an diesem Beispiel, dass es gar nicht soooo schlimm ist, wenn mal einer durchs Sieb fällt. Menschenskinder, rettet gefälligst Eure Tourismusbranche und macht die Grenze auf mit einer intelligenten 3 Tage Quarantäne, und Ihr bekommt wieder Zouristen. Booooooh glaubse!!!