Impfung und Schnelltest für Koh-Samet-Besuch

Koh Samets Nadan-Pier. Foto: Jahner
Koh Samets Nadan-Pier. Foto: Jahner

RAYONG: Die für Koh Samet zuständige Gesundheitsbehörde hat die Regeln für den Besuch der beliebten Urlaubsinsel verschärft, die 6,5 Kilometer vor der Küste der Provinz Rayong liegt.

Alle Besucher müssen den Kontrolleuren im Hafen Ban Phe vor dem Betreten von Fähre oder Speedboot einen Covid-19-Impfnachweis (mind. 1 Dosis) und ein negatives Testresultat – ATK- oder RT-PCR-Test – vorlegen, das bei der Ankunft nicht älter ist als 72 Stunden. 

Es besteht jedoch die Möglichkeit zur Absolvierung eines Schnelltests (ATK) für 350 Baht direkt am Pier.

Ausgenommen von der Impfpflicht sind Personen, die einen Nachweis vorlegen können, dass sie von einer Covid-19-Infektion genesen sind sowie Kinder unter 12 Jahren.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Dracomir Pires 25.01.22 09:50
Idiotisch
Ich habe fertig.
Dieter Kowalski 23.01.22 19:00
@ Dirk
Übertrieben ist es auf jeden Fall. In Samet ist seit April 2020 tote Hose. Mit dieser wenig sinnvollen Testerei für Geimpfte (!) bringt man auch die letzten, noch offenen Restaurants, Geschäfte und Hotels der Insel, um die paar wenigen Touristen. Denn sind wir uns ehrlich, welcher Thai, oder Ausländer nimmt das Risiko in Kauf, 14 Tage in Zwangsquarantäne zu verschwindet, nur weil er ein paar Tage ausspannen möchte? Da setzt man wohl eher nicht auf die Insel über, und bleibt am Festland.
Dirk 23.01.22 17:30
Übertrieben
Ich hoffe, das das ununterbrochene Testen nicht für die anderen Inseln übernommen wird.