Immigration verweigert 15 Ausländern die Einreise

Foto: Naew Na
Foto: Naew Na

BANGKOK: Auf dem Flughafen Suvarnabhumi hat die Immigration zwölf Indern und drei Äthiopiern die Einreise verweigert.

Laut der Behörde waren die 15 Ausländer eindeutig keine Touristen. Sie führten weder Geld, ein Ticket für den Weiterflug noch eine Reisekrankenversicherung mit sich. Somit verstießen sie gegen die Einreisebestimmungen. Die Inder und Äthiopiern wurden in ihre Heimatländer zurückgeschickt. Wenn ein Beamter der Immigration den Verdacht hegt, dass jemand kein Tourist ist, bittet er ihn häufig um den Nachweis, dass er über ausreichende Mittel für seinen Aufenthalt in Thailand verfügt, weiter um den Nachweis einer Hotelbuchung und der Weiterreise.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Wilfried Stevens 19.07.19 15:06
Danke Vor-Kommentatoren
Herr Obermeier sollte nicht jeden Kommentar falsch interpretieren, hier geht es um einfache Einreisebestimmungen. Kein Geld, kein Ticket...
Thomas Sylten 19.07.19 04:33
Jörg Obermeier:
DOCH !! (oder muss man hier jede Erfahrung selbst machen ?? :)
Enrico Fantauzzi 19.07.19 04:26
Zum Kommentar von J. Obermeier
Doch, das gehört publiziert. Zumindest in ausreichender Form in Ländern wie Indien, viele afrikanischen Staaten sowie Nachbarländer, damit Nachahmer abgeschreckt werden. Dieser Kommentar hat keine rassistische Konnotation, sie richtet sich ausschliessich gegen Wirtschaftsflüchtlinge.
Enrico Fantauzzi 19.07.19 04:25
Zum Kommentar von W. Stevens
Das mit dem Lernen gilt auch für die Schweiz. Doch ich vermute hier eine erhebliche Lernresistenz der Gutmenschenfraktion. Leider!
Joerg Obermeier 19.07.19 04:24
@ Herr Stevens
Schon mal mit einem nicht Schengen-Angehörigen oder schlimmer noch Visa-Pflichtigen in Deutschland, z.B. an einem Flughafen angekommen? Scheinbar nicht, aber würde ich Ihnen zum "lernen" dringend mal anraten bevor man hier derartig dürftige Kommentare abgibt.