Im Meer treibende Leiche geborgen

Foto: Sanook/Thaivisa
Foto: Sanook/Thaivisa

HUA HIN: Die Wasserschutzpolizei hat eine im Meer treibende männliche Leiche geborgen.

Sie war am Dienstag vier Seemeilen vor Hua Hin von Fischern gesichtet worden. Der noch nicht identifizierte Mann hatte Tätowierungen auf der linken und rechten Schulter. Laut der Polizei soll er vor etwa fünf Tagen gestorben sein. Die bereits stark verweste Leiche wurde zuerst zum Fährterminal und anschließend zur Obduktion in das Hua Hin Hospital gebracht. Die Polizei wollte sich zur Todesursache noch nicht äußern und wird die Liste vermisster Personen abarbeiten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.