IKEA forstet auf

Aufforstungsprojekt von IKEA in Sabah. Foto. Screenshot  YouTube
Aufforstungsprojekt von IKEA in Sabah. Foto. Screenshot YouTube

SABAH: Das schwedische Möbelhaus IKEA hat an der Ostküste des malaysischen Sabah drei Millionen Bäume zur Wiederaufforstung des Regenwalds gepflanzt.

Das von IKEA initiierte Umweltprojekt „Sow a Seed“ auf Borneo wurde von Wissenschaftlerin der schwedischen Universität für Agrarwissenschaft, der Forstwirtschaftsorganisation Yayasan Sabah und dem malaysischen Forstwirtschaftsunternehmen RBJ betreut. Jan Faulk, einer der Wissenschaftler, nannte jetzt gegenüber malaysischen Medien das 1998 gestartete „einzigartige“ Projekt einen Erfolg. „Wir sehen heute, dass Wildtiere in den einstmals niedergebrannten Wald zurückkehren.“ Der wiederaufgeforstete Wald zudem für 150 Menschen Arbeitsplätze und Wissenschaftlern aus aller Welt eine einzigartige Chance für Forschungen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Jurgen Steinhoff 09.01.19 01:35
Eine wirklich gute Tat - besser als viel Reklame
So könnten mehrere grosse Firmen ihren Namen mit etwas positiven in Verbindung bringen