Hua Hin begrüßt Strand-Rauchverbot

Archivbild: epa/Nyein Chan Naing
Archivbild: epa/Nyein Chan Naing

HUA HIN: Die Provinzverwaltung Hua Hin begrüßt den Plan des Department of Marine and Coastal Resources, ab dem 1. November ein Rauchverbot über 20 Strände des Landes zu verhängen, so auch im königlichen Seebad.

Hua Hins Gouverneur Nopporn Wuttikul sprach der Behörde seine ganze Unterstützung zu. Für Raucher, die den Griff zum Glimmstängel nicht lassen können, sollen Raucherzonen in Strandnähe eingerichtet werden, damit sie keine Zigarettenstummel an den Stränden hinterlassen. Wer gegen das Rauchverbot verstößt, muss mit einer Strafe in Höhe von 100.000 Baht und/ oder einem Jahr Haft rechnen. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Johannes Schulte 11.02.18 19:01
Ein Witz
Rauchverbot is ja schoen und gut, aber was geschieht gegen die Vermuellung der Straende durch die im Meer verklappten Abfaelle? (Pattaya) Was da jeden Tag an Land kommt ist doch schlimm. Man sollte auch die Kronkorken von den Biertrinken beachten.
Jürgen Franke 29.10.17 21:25
Als Nichtraucher betrachte ich ein derartiges
Verbot als völligen Quatsch. Denn wer Gäste einlädt, ist auch für die Entsorgung des Mülls zuständig und voll verantwortlich. Als kleinen Hinweis empfehle ich der Immigration den Einreisenden am Flughafen bereits einen kleinen Merkzettel, mir dem Hinweise den Strand möglichst sauber zu halten, zu übergeben. Denn hier geht es in erster Linie um den Abfall und nicht um die Belästigung durch den Raucherqualm. Verbote würden nur dann zu Thailand passen, wenn alles andere im Lande funktionieren würde.
Oliver Harms 29.10.17 18:50
spatzen schiessen..
die vermüllung der strände und die verunreinigung des wassers kommt mit sicherheit nicht durch die am strand liegenden urlauber zustande.wenn man die liegestuhlbetreiber nicht vergraulen würde,dann gebe es auch keine probleme mit kppen und/oder flaschen,kronkorken usw. raucher bekommen aschenbecher und sonstiger müll wird auch eingesammelt.und der rauch hat mich als ex raucher noch nie belastet oder da zu verführt wieder zu rauchen,da er sofort verweht.
Rudhart Boehmer 29.10.17 17:03
Rauchverbot
Ist es auch verboten, wenn ich im Wasser auf der Luftmatratze liege ? Erst kein Essen- und Getraenkeverkauf, dann keine Liegestuehle und Sonnenschirme und nun ist das Rauchen nicht mehr erlaubt. Will man eigentlich alle Touristen verscheuchen ? Welches Verbot kommt jetzt ?
Cornelius Steger 29.10.17 14:58
Und der Pferdemist?
Ein Verbot fuer Pferde auf dem Strand wäre für die Sauberkeit der Strände in Hua Hin wohl wichtiger. Zumindest müssten die Pferdehalter genauso bestraft werden wie die Raucher, wenn Sie den Kot nicht ordentlich beseitigen.